Offroad

Inhalt

Neu: Ranger Rover P400e Plug-in-Hybrid Range Rover P400e 2017

Angesteckt

Der neue Range Rover P400e Plug-in-Hybrid hat eine Systemleistung von 404 PS und soll rein elektrisch bis zu 51 Kilometer zurücklegen können.

mid/rlo

Die Kraft der zwei Herzen stellt beim Range Rover Plug-in-Hybrid eine Systemleistung von 297 kW/404 PS sowie ein maximales Drehmoment von 640 Newtonmeter bereit. Diese Leistung wird permanent an alle vier Räder übertragen.

Den kombinierten Verbrauch gibt der Hersteller mit 2,8 Liter Benzin je 100 Kilometer an (NEFZ-Zyklus). Die Schnellladezeit an einer Wallbox soll bei 2 Stunden und 45 Minuten liegen. Vollgeladen kann der Plug-in-Hybrid laut offizieller Angabe 51 Kilometer rein elektrisch zurücklegen.

Jaguar Land Rover hat seinen Kunden kürzlich versprochen, ab 2020 in allen Baureihen eine elektrifizierte Modellversion anzubieten. Der Range Rover mit dem Kürzel P400e kombiniert einen 2,0-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 221 kW/300 PS mit einem 85 kW/116 PS starken Elektromotor. Damit beschleunigt der Plug-in-Hybrid in 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h. Dank seines kombinierten Benzin-Elektro-Antriebs stößt der neue Range Rover P400e im kombinierten NEFZ-Messzyklus 64 Gramm CO2 je Kilometer aus.

Die Range-Rover-Generation 2018 befördere das Luxus-SUV in eine neue Dimension, verspricht der Hersteller. Sie stehe mehr denn je für Kultiviertheit, Luxus und Leistung auf jedem Terrain. "Der neue Plug-in-Hybrid-Antrieb stellt keine kompromisslose Lösung dar. Vielmehr knüpft er an die Traditionen unseres Flaggschiffs an, indem er Souveränität, Komfort und Kraft mit außerordentlichen Effizienzwerten in Einklang bringt", sagt Nick Collins, Direktor der Marke. Das Fahrzeug ist ab sofort bestellbar und rollt Anfang 2018 zu den Händlern - kosten wird er ab 87.800 Euro (Deutschland: 87.000 Euro).

 Range Rover P400e 2017

Drucken

Ähnliche Themen:

29.05.2017
Starkstrom

Die Volvo-Modelle S 90 und V90 gibt es ab sofort auch mit dem aus dem XC90 bekannten Plug-in-Hybridantrieb. Systemleistung: satte 407 PS.

08.03.2017
Mit Steckdose

Elektrifizierungs-Initiative: Auf dem Genfer Autosalon (9. bis 19. März) zeigt Kia zwei neue Plug-in-Hybride: den Niro und den Optima Sportswagon.

20.03.2015
Spaß- und Sparmeister

Mit dem Plug-in-Hybriden C 350 e bietet Mercedes nun auch ein Modell mit Ladeanschluss in der Mittelklasse an. Sparsam: ja. Billig: nein.

Formel 1: Launch Red Bull Racing präsentierte neuen RB14

RB Racing hat den neuen Boliden für die Formel-1-WM 2018 präsentiert: Der RB14 soll wieder mehr Ideen von Adrian Newey beinhalten.

MotoGP: News KTM mit Thailand-Test zufrieden

Die Mattighofener ziehen nach dem vorletzten MotoGP-Test eine positive Bilanz, sehen aber noch Luft nach oben.

Es geht los IMOT läutet die Motorradsaison ein

Auf der IMOT in München (16. bis 18. Februar) können sich Besucher über alle 2018er-Neuheiten im Motorrad-Sektor und bei Quads informieren.

WRC: Schweden-Rallye Nach SP 14: Meeke nach Kollision out

Während Thierry Neuville weiter das Feld anführt kollidieren Kris Meeke und Ott Tänak auf der SP; Tannert Heigl auf P3 der JWRC.