Offroad

Inhalt

Facelift: Mercedes GLC Coupé

Feinschliff

Kurz nach der Modellpflege des GLC zeigt Mercedes das aufgefrischte GLC Coupé. Es soll sportlichen Auftritt und Funktionalität kombinieren.

mid/rhu

Mercedes sieht das neue GLC Coupé als "Fahrzeug für Individualisten, die maximalen Wert auf außergewöhnliche Optik, größtmöglichen Freiraum und eine wegweisende Technik legen". Und der erste Eindruck zeigt, dass die Designer einen guten Job gemacht haben. Von der neuen Frontpartie mit dem Kühlergrill in Diamantoptik bis zum verchromten Unterfahrschutz wirkt das GLC Coupé frischer und knackiger.

Aufgewertet wurde auch das Interieur mit dem Digital-Cockpit, mit MBUX-Bediensystem, voller Konnektivität und den neuesten Assistenzsystemen wie Ausstiegswarn-, Rettungsgassen- und Stauendefunktion. Ein Sportfahrwerk ist Serie, alternativ gibt es noch die Dynamic Body Control mit stufenlos regulierbarer Verstelldämpfung und eine luftgefederte Variante.

Wie der "normale" GLC kommt das Coupé mit Vierzylinder-Motoren an den Start: zwei Benziner und drei Diesel, die zwischen 297 und 258 PS leisten. Die Ottomotoren haben ein 48-Volt-Bordnetz plus riemengetriebenem Starter-Generator zum Spritsparen und für einen Extra-Boost beim Losfahren. Allradantrieb ist serienmäßig.

Drucken

Ähnliche Themen:

13.11.2018
Brennstoff-Hybrid

Es gibt Brennstoffzellen-Fahrzeuge und es gibt Plug-in-Hybride. Der jetzt startende Mercedes GLC F-Cell von Mercedes-Benz kombiniert beides.

02.09.2016
Scharf gemacht

Typische Optik, typisch schwarze Lackierung, immense Leistung: Das Mercedes-AMG 43 GLC Coupé bringt es dank zweier Turbos auf 367 PS.

07.07.2016
Gelungener Spagat

Abfallende Dachlinie, sanfte Rundungen und große Felgen: Mit dem GLC Coupé liefert Mercedes den fescheren Bruder des GLC nach. Erster Test.

Süvchen Ford Ka+ 1.2 Active - im Motorline-Test

Mit der Modellpflege gibt es nun auch den Ford Ka+ als höher gelegten Active. Trendiges Design wird mit pragmatischen 85 PS gemixt. Im Test.

Vorsicht vor Blendern Dekra nimmt Oldies unter die Lupe

Dekra zeigt auf der Techno Classica in Essen unter dem Motto "Außen hui, innen pfui", warum sich der zweite Blick auf einen Oldtimer lohnt.

Super Formula: Suzuka Cassidy gewinnt Super-Formula-Auftakt

Lucas Auer verbesserte sich vom elften Startplatz auf Position acht, während der Neuseeländer Nick Cassidy von P12 zum Sieg stürmte.

Alien-Alarm Can-Am Ryker - Trike im ersten Test

Der neue Can-Am Ryker wirkt mit seinen drei Rädern wie ein Alien auf der Straße, erweist sich aber schnell als einer von der spaßigen Sorte.