Rallye

Inhalt

Rallye-WM: Neuseeland

Manfred Stohl im edlen „Medical-Outfit“

In Großenzersdorf wurde das Ford Fiesta RS World Rally Car verladen und zum Flughafen gebracht – Manfred Stohl fährt in Neuseeland mit neuem Design.

Michael Noir Trawniczek
Foto: Johann Vogl, www.motorsportphoto-hanse.at

Für den einmaligen WM-Einsatz in Neuseeland fand Manfred Stohl die „Vienna International Medical Clinic“ als Sponsor. In deren Farben wird der Österreicher sein WM-Comeback geben.

Immer noch unklar ist, ob Stohl mit seiner angestammten Co-Pilotin Ilka Minor oder wie auf der Nennliste angeführt mit Tina Maria Monego (sonst bei Kris Rosenberger auf dem „heißen Sitz“) das Abenteuer in Angriff nehmen wird. Von Henning Solberg, dessen internationale Stamm-Co-Pilotin Ilka Minor ist, gibt es weder eine Antrittsbestätigung noch eine Absage…

Ein ausführliches Interview mit Manfred Stohl finden Sie demnächst auf motorline.cc

Drucken
Manfred Stohl Interview, Teil2 Manfred Stohl Interview, Teil2 Stohl: Teilnahme bestätigt! Stohl: Teilnahme bestätigt!

Ähnliche Themen:

11.11.2012
Rallye-WM: Spanien

Sebastien Loeb gewinnt seine letzte Rallye als Vollzeitpilot. Craig Breen beendet dramatisches Jahr als SWRC-Champion. Novikov/Minor werden Zehnte.

05.06.2012
Rallye-WM: Neuseeland

Prodrive wird mit nur einem Mini nach Neuseeland reisen. Dani Sordo soll dort die guten Fähigkeiten des Autos auf Schotter unter Beweis stellen.

31.05.2012
Rallye-WM: Neuseeland

Der Norweger Mads Østberg muss die Neuseeland-Rallye auslassen, die hohen Kosten der Überseeveranstaltung haben zu dieser Entscheidung geführt.

Rallye-WM: Neuseeland

- special features -

Teure Schätze Pebble Beach: Mercedes-Benz SSKL & Co.

Mercedes-Benz Classic feiert beim Pebble Beach Concours d'Elegance sein Jubiläum "125 Jahre Motorsport" mit zahlreichen Klassikern.

Motorrad-WM: Silverstone Rins bezwingt Marquez auf der Ziellinie

Nach einem wilden Startcrash mit Dovizioso und Quartararo liefern sich Rins und Marquez ein packendes Duell, das der Suzuki-Pilot im Fotofinish gewinnt.

Voll auf Draht Harley-Davidson LiveWire - erster Test

Nach fünf Jahren als Konzeptfahrzeug rollt die Harley-Davidson LiveWire endlich als Serienversion an, erhältlich noch im Jahr 2019. Erster Test.

Offen für Gatsch IAA 2019: Volkswagen T-Roc Cabrio

Offenes Fahren wird bei Volkswagen rustikal. Aus Osnabrück kommt künftig das erste Crossover-Cabriolet in der Kompaktklasse - als VW T-Roc Cabrio.