Rallye

Inhalt

Rallye-WM: Neuseeland

Noch nicht fix, aber: „Es sieht gut aus“

Ein Bericht der OÖ-Krone vermittelt den Eindruck, der Neuseeland-Einsatz sei bereits in trockenen Tüchern, doch die Entscheidung ist noch nicht gefallen.

Michael Noir Trawniczek
Fotos: Daniel Fessl/www.motorline.cc, Photo4

„Ich hatte noch nie so ein heftiges Knieschlottern – wenn ich [mit dem Ford Fiesta RS WRC, d. Red.] zweimal aus der Garage fuhr, ist das viel“, wird Manfred Stohl in einem Bericht der oberösterreichischen Ausgabe der Kronen Zeitung zitiert.

Die Aussage von Stohl bezieht sich auf seine wenigen Einsätze im Ford Fiesta WRC, das normalerweise Daniel Oliveira in der Rallye-WM für das Brazil World Rally Team pilotiert und von Stohl Racing eingesetzt wird. Für die bevorstehende Neuseeland-Rallye jedoch scheinen Manfred Stohl und Tina Maria Monego auf der Nennliste auf. In dem erwähnten Bericht erhält man den Eindruck, der Einsatz bei der WM-Rallye in Neuseeland sei bereits fixiert…

Gegenüber motorline.cc erklärt Manfred Stohl in Bezug auf den erwähnten Artikel jedoch: „Es hat sich nichts geändert, es ist alles so, wie ich es gestern auch der WRC-Website gesagt habe: Wir sind noch am Verhandeln, in den nächsten Tagen wird die endgültige Entscheidung fallen.“

Allerdings fügt Stohl einen Nachsatz hinzu, der bei den heimischen Rallyefans mit Sicherheit erfreut aufgenommen wird: „Es sieht gut aus.“

Auch der Einsatz von Henning Solberg und Ilka Minor wartet noch auf das erlösende endgültige „grüne Licht“. Aber auch hier gilt: Bis zum Wochenende sollte Klarheit herrschen, schließlich müssen, im Fall des Falles, die Autos rechtzeitig in Neuseeland ankommen…

Drucken
Stohl: Teilnahme bestätigt! Stohl: Teilnahme bestätigt! Stohl: "Verhandeln noch..." Stohl: "Verhandeln noch..."

Ähnliche Themen:

18.09.2016
Rallycross-WM: Montmeló

Mattias Ekström triumphiert im Finale der Rallycross-WM in Barcelona – Solberg scheidet im Semifinale aus und verliert die WM-Führung.

28.10.2012
ÖM: Waldviertel-Rallye

Erdgas Mitsubishi-Pilot Manfred Stohl lässt die Saison mit dem zweiten Platz ausklingen, Ilka Minor gewinnt die Staatsmeisterschaft der Co-Piloten.

29.04.2012
Rallye-WM: Argentinien

Auch auf der längsten Prüfung des WM-Kalenders blieben die Positionen zu einem großen Teil stabil. Oliveira mit Aufgabe, Kremer/Ertl im Bewerb.

Rallye-WM: Neuseeland

- special features -

Erster Blick IAA 2019: Interieur Porsche Taycan

Der Porsche Taycan ist der erste rein elektrische Sportwagen der Marke. Jetzt präsentieren die Zuffenhausener erste Bilder vom Interieur.

Formel 1: News Gouverneur: Rennen bleibt in São Paulo

Das Tauziehen um den Grand Prix von Brasilien geht in die nächste Runde: São Paulos Gouverneur pocht auf den Verbleib in Interlagos.

Lego-Harley Eine Harley-Davidson zum Selbstbauen

Eine Harley-Davidson Fat Boy im eigenen Wohnzimmer? Und dann noch für nur rund 90 Euro? Der Spielzeug-Hersteller Lego macht es möglich.

SUV-Benjamin Ab sofort bestellbar: Skoda Kamiq

Der Skoda Kamiq - drittes und kleinstes SUV im tschechischen Bunde - ist ab sofort bestellbar, der Einstiegspreis beträgt unter 20.000 Euro.