RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
WRC: Kalender 2020

McKlein: Breitband-WRC-Kalender für 2020

Die McKlein-Rallye-Kalender für 2020 sind ab sofort erhältlich. Beeindruckend: der 95 Zentimeter breite WRC-Kalender "The Wider View".

Er ist mehr als nur ein Kalender, der dazu dient das Datum abzulesen. Der offizielle Wandkalender der FIA Rallye-Weltmeisterschaft ist Kult und ein Muss für jeden Rallyefan. “McKlein Rally 2020 – The Wider View” beinhaltet viele einzigartige Bilder der diesjährigen Rallye-Weltmeisterschaft, akribisch ausgewählt von Reinhard Klein und Colin McMaster.

In diesem Jahr ging es beim Kampf um die Krone des Rallyesports einmal mehr sehr eng und spektakulär zu. Platzhirsch Sébastien Ogier, der zu Saisonbeginn von Ford zu Citroen wechselte, bekam massiven Druck von Nachwuchstalent Ott Tänak im Toyota und Hyundai-Pilot Thierry Neuville. Die Aufnahmen zeigen in eindrucksvoller Manier, wie die Profis ihre Boliden auf den verschiedensten Strecken der Welt beherrschen, nicht nur bei der Rallye Monte Carlo, sondern auch bei der Rally Chile oder der Rally GB.

Wie gewohnt, gibt es 25 verschiedene Fotos – mit zwei Motiven pro Monat zur Auswahl – im 95 Zentimeter breiten Panorama-Format. Zahlreiche Bilder wurden zuvor noch nicht veröffentlicht. Sie zeigen die ganze Vielfalt und Schönheit des Rallyesports, ob auf Schotter, Asphalt oder Schnee, bei Tag und bei Nacht, auf der ganzen Welt. Dieser Kalender ist ein wunderbarer Querschnitt für einen Sport, den wir alle so sehr lieben.

Technische Daten:

Herausgeber: McKlein
Fotografie: McKlein
Format: 95 x 48 cm
Seitenzahl: 25
Fotos: 25 in Farbe (2 Motive pro Monat zur Auswahl)
Ausstattung: Spiralbindung, eingeschweißt, im Versandschuber verpackt
ISBN: 978-3-947156-14-6
Preis: 39.90 Euro
Erhältlich bei: www.rallyandracing.com/racingwebshop/kalender/


Desktop Rally Kalender 2020 – History meets the Present

Jeder so wie er – oder sie – es mag! Der „2020 Desktop Rally Calendar” mit seiner Spiralbindung macht den Motivwechsel kinderleicht. Alle zwei Wochen stehen zwei Fotos – eines aus der aktuellen WRC und eine historische Rallye-Aufnahme – zur Auswahl, die im Handumdrehen gewechselt werden können.

Ganz egal, ob ein aktuelles Rallyefahrzeug, wie zum Beispiel ein Hyundai i20 Coupé WRC oder Citroën C3 WRC, bevorzugt wird, oder ob das Herz beim Anblick einer grazilen Renault-Alpine A110 oder des revolutionären Audi Quattro E2 höherschlägt.

Aus dem unglaublichen Fundus von McKlein wurden einmal mehr viele bewegenden Rallyeschnappschüsse ausgewählt, die neben der Action auf der Strecke auch die Fahrer, Service und Technik zeigen.

Technische Daten:

Format: 11,5 x 14 cm
Seitenzahl: 58 (Auswahl zwischen einem historischen und einem aktuellen Foto alle 2 Wochen)
Fotos: 56 Farbfotos
Verarbeitung: Spiralbindung mit Aufsteller
ISBN: 978-3-947156-16-0
Preis: 9,95 Euro
Erhältlich bei: www.rallyandracing.com/racingwebshop/kalender/

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Vierter Saisonsieg für Rovanperä

Schier unaufhaltsam in Richtung WM-Titel ...

Mit dem Sieg bei der Safari-Rallye macht Kalle Rovanperä einen weiteren Schritt in Richtung WM-Titel: Herbe Schlappen für Hyundai und M-Sport

Rallye St Veit: Bericht Hulak

Up and down

Einmal mehr sehr turbulent – und im wahrsten Sinn des Wortes ein Abenteuer - war der jüngste Rallye-Ausflug von Andreas Hulak und Thomas Stock: Sie erlebten bei der Hirter Rallye St. Veit so einiges an Höhen und Tiefen, durften sich aber immerhin daran erfreuen, sieben Prüfungen in einer auffallend guten Position hinter sich gebracht zu haben. Endgültig abwärts ging es auf der Prüfung Schaumboden – Gradenegg 1 ...

Rallye St Veit: Bericht Mayer

Starker Auftritt und fehlendes Glück

Mit seinem PS-unterlegenen Peugeot 208 R2 avancierte der Gießhübler in St. Veit mit seiner beherzten Fahrweise und sehr guten Zeiten zum Liebling der Fans – eine defekte Kupplung kurz vor Schluss kostete eine mögliche Top-Ten-Platzierung.

Die besten Bilder der Safari-Rallye

WRC Rallye Kenia: Bildergalerie

Staub, Felsen und Hitze sorgen in Kenia für herausfordernde Bedingungen für die Piloten und ausgezeichnete Fotos für uns.

Gottfried Kogler spricht Klartext

Restart mittags: Wirklich völlig unmöglich?

Gottfried Kogler als engagierter AMF-Fahrervertrteter - unter anderem kämpft er für den in der Szene schon ewig ersehnten Wunsch nach einem Restart mittags...

Mauthausener behauptet unangefochten die Spitze

Rallye St Veit: Bericht Simon Wagner

Mit fast 2 Minuten Vorsprung und einer erneut maximalen Punkteausbeute setzten Simon Wagner und Gerald Winter ihre Siegesserie in der Österreichischen Rallye Staatsmeisterschaft 2022 fort.