Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

MRC, SP 1&2: Duell Seiberl vs. Hüfinger
Fotos/Screenshots: Codemasters Dirt 2.0

Schlagabtausch der Champions

Der Auftakt der 3. MRC-Runde führte die Piloten nach Griechenland und Monte Carlo, es kam zum Zeitenkrimi zwischen Simon Seiberl und Florian Hüfinger.

Die 3. Runde der Motorline Rallye Challenge beginnt gleich spannend, wie die 2. beendet wurde. In Abwesenheit von Doppel-Vizemeister Michael Miesenberger fighteten Simon Seiberl und Harald Pammer im Opel Adam R2 in Griechenland bis zum letzten Meter, am Ende trennte die beiden lediglich ein Zehntel! Aber auch der amtierende Champion Florian Hüfinger, Fabian Subasic und Fabian Zeiringer waren noch mit von der Musik.

Auf der zweiten SP in Monte Carlo – mit rund 10 Kilometern und schwierigen Bedingungen im Subaru Impreza WRC eine echte Challenge – matchten sich die beiden Champs der ersten zwei MRC-Runden. Hüfinger lag am Ende rund sechs Zehntel vor Seiberl, Harald Pammer verlor auf Rang drei bereits vier Sekunden auf Hüfinger, ähnlich groß die weiteren Abstände.

In der Gesamtwertung führt Simon Seiberl nach zwei Sonderprüfungen mit 22 Punkten vor Florian Hüfinger mit 20 Zählern und Harald Pammer mit 18, Fabian Subasic mit 14 und Fabian Zeiringer mit 12 Punkten. Bester Starter mit Controller ist Julian Marchat auf Rang zehn des Gesamtklassements.

SP-Zeiten und Gesamtstand

Die nächsten beiden Sonderprüfungen stehen am Dienstag (07.04.) um 19:00 Uhr auf dem Programm!

Alle Infos zum Prozedere sowie die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr hier: FAQ & Anmeldung

Fahrerstimmen im Originalwortlaut

Kevin Dörfler: Strecken und Autos waren top. Geiler shakedown hat spaß gemacht. Ich freu mich auf die neue Meisterschaft und auf tolle fights gegen euch jungs. Bleibt gesund!

Patrick Moderer: Gute Bedingungen. Viel Spaß. So kann es weiter gehen. Freue mich schon auf die nächsten SP‘s

Simon Seiberl: Erst einmal ans neue Setup mit Lenkrad gewöhnen aber die Zeiten waren OK für mich!

Christoph Lachberger: Bin fürs zufrieden mehr geht für mich momentan nicht ,es ist echt beeindruckend welche Zeiten gefahren werden. Respekt 
Christoph Gerlich  2 SPs, die mir einigermaßen liegen. Es hat mega Spaß gemcht. Mal schauen, was die verrückten vorne wieder für Zeiten raushauen... ;) 

Stephan O. Hab leider nur 15min zeit gehabt, war deshalb ein Sicherheitslauf

Dominik Fessl: Es war schwierig sich die Zeit für die bedien Prüfungen richtig einzuteilen...es hätte besser laufen können aber es war ganz okay!

Michael Lang: Echt Geil ;-)

Manuel Fischelmayr: Bin ganz neu und freu mich auf meine erste Meisterschaft! Mein Motto: Dabei sein ist alles!

Peter Treybal: Seeeehr leiwand!

Kevin Dörfler: War mit meiner performance nicht zufrieden musste sehr viel neustarten und ich kam in keinen richtigen Rhythmus rein hoffen wir mal das die nächsten wps besser werden.

Raab.G: Eigentlich sehr gut für meine verhältnisse. Hab 1 mal Griechenland.

Jürgen Klinger: Kinder waren lästig!

Andy stangl: Für jemanden der ganz wenig auf der Ps4 Sitzt ist die Zeit viel zu kurz, ist nur was für Profis, 

Dominik Autengruber: Zwei sehr unterschiedliche Konzepte, die einem echt alles abverlangten, einfach eine geile Challenge. 

Christoph Lachberger: Opel war so recht u.schlecht Subaru hat wieder gepasst. De Allradler san mehr meins.

Gerhard Aigner: Geil wars, finde die kürzeren Zeitintervale besser!

Christian Roschker: Mein Motto Dabei sein, Spaß haben ????

Patrick Moderer: Erste SP bin ich etwas auf Sicherheit gefahren. Bei der zweiten SP bisschen zu viel Risiko und hatte einen Highspeed Dreher. Ich schätze, es wird ein paar Sekunden gekostet haben. Ansonsten gut durchgekommen. Super SP's. 

Christoph Gerlich: Der Adam ist nicht gerade mein lieblings R2, aber beide WPs haben wieder mega viel Spaß gemacht. Es ist wirklich interessant, was für einen Abstand die "jungen wilden" nach vorn haben. 

Klaus Ostermann  Monte war klar dass ich keine Chance habe, da trainieren die schnellen Burschen viel, Griechenland hatte ich leider einen Patzer im letzten Sektor, sonst gings vom Gefühl her gut 

Johannes Gratzer: Sp 1 Sehr gut. War in Flow und der letzte Abschnitt war einfach sauber. Aber die Zeit wird wahrscheinlich nicht reichen. SP 2 hatte ich ein Fehler im ersten Abschnitt. Und kurz vor dem Ziel des Schneestück habe ich auch Unmengen an Zeit liegen gelassen. 

Jürgen praschl: Griechenland war okay,geht noch schneller! Monte seeehr rutschig

Daniel Frühwirth: Monte Carlo gehört eigentlich zu meinen Lieblingsstrecken, allerdings viel es mir anfangs schwer mich nach der 1. Sp, mit dem R2 Adam, wieder an die Fahrweise eines 4WD zu gewöhnen. Ich bin ziemlich zu frieden mit meinen Zeiten und bin daher gespannt wo ich in diesem Lauf auf der Rangliste lande.

Raffael Sulzinger: Rumgestochere, da ich die WP' s und Autos zuvor noch nicht gefahren bin

Georg Höfer: Ich dachte es geht erst um 20 Uhr los, daher bin ich erst sehr knapp gestartet. Es ging sich je SP nur 1 Run aus.

ALEX HÜFINGER: Es macht Riesenspass.Ich bin glaube ich einer der Jüngeren im Feld mit 11Jahren.

Harald Pammer Gut, hab an der esten sp zieviel probiert und konnte die monte prüfung nur 1x fahren.

Michael Tratinek: Bin mit der Leistung im Opel Adam sehr zufrieden jedoch war die Fahrt im Impreza ausbaufähig. Die SP in Monte Carlo war sehr selektiv und rutschig. Nichts für Anfänger!

Steven Schierlinger: SP1 war schwierig für mich - bin noch nie in Griechenland und mit einem R2 auf Schotter gefahren. SP2 hat Spaß gemacht - die Wechsel zwischen Schnee und Asphalt sind sehr anspruchsvoll - wäre sicher von Vorteil wenn man die Strecke besser kennt.

Klaus Kaufmann: Leider kurz vorm Ziel 2mal totalschaden

Christoph.Gutschi: Hab es leider verschwitzt deswegen viel zu spät abgegeben... dafür nur einmal drüber gefahren .... ;(

Info SP 3 & 4 Info SP 3 & 4 Info SP 1& 2 Info SP 1& 2

Ähnliche Themen:

MRC, SP 1&2: Duell Seiberl vs. Hüfinger

Weitere Artikel

Neue Vermittlungsplattform sichert Arbeitsplätze

Schnell die passenden Reifen – aus Österreich

Meinereifen.at verschafft euch einfach, komfortabel und vollkommen risikolos die perfekt passenden Felgen/Reifen-Kombinationen für euer Auto – montiert und verkauft von einem österreichischen Betrieb eurer Wahl.

Da die Corona-Beschränkungen Stück für Stück gelockert werden, schließt Helmut Marko ein F1-Rennen mit Zuschauern in Spielberg nicht gänzlich aus.

Die DTM hat ähnliche Pläne wie die Formel 1, Ziel ist es, möglichst viele Doppelrennen auszutragen. Ein Ausflug an den Red Bull Ring ist aktuell aber nicht vorgesehen.

Sechs Schritte für den perfekten Start in den Sommer

So wird das Auto fit für den Sommer

Das Ende der „dreckigen Jahreszeit“ bedeutet den Startschuss für den Frühjahrsputz beim Auto. Mit putzen allein ist es aber nicht getan. Wer sein Auto liebt, der liest unseren Guide zum perfekten DIY-Frühlingsservice.