RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Austrian Rallye Legends: Vor Start
Foto: Harald Illmer

ARL nach Shakedown startklar für das Comeback

Die siebente Ausgabe der Austrian Rallye Legends ist bereit für einen spätsommerlichen Rallyetag rund um Admont...

Ein Lächeln zauberte jener Motorensound in die Gesichter der Protagonisten der Austrian Rallye Legends, der am Freitagnachmittag beim Shakedown in Hall zu hören war. Schließlich mussten Fans und Aktive ein Jahr lang wegen der Coronakrise pausieren. Am Samstag, den 17. September feiern die Austrian Rallye Legends ihr langersehntes Comeback - insgesamt werden neun Sonderprüfungen in der wunderbaren Gesäuse-Region absolviert.

In Admont selbst steigt um 9 Uhr der Start, ab 12 Uhr können die legendären Boliden (22 Fahrzeugmarken) in den Servicebereichen aus nächster Nähe betrachtet werden, die nicht minder legendären Piloten wie Erik Kalle Grundel, Per Carlsson, Eric Wallner und viele mehr beantworten gerne die Fragen der Fans (Talkrunde mit Per Carlsson, Kalle Grundel und Raimund Baumschlager zum Nachhören). Mit der schon bekannt-begehrten Gourmetrallye verwöhnen die Admonter Wirten die Fans den ganzen Tag lang...

Für großes Interesse sorgt aber auch jenes Auto, welches mit der Startnummer "E1" nach den Vorausautos und vor ARL-Stammgast und Publikumsliebling Eric Wallner in seinem giftgrünen Ford Escort die Sonderprüfungen in Angriff nehmen wird: Der elektrisch betriebene Skoda-Kreisel RE-X1 ist das modernste Fahrzeug der Gegenwart, pilotiert wird es von niemand geringerem als Rekordstaatsmeister Raimund Baumschlager.

Als besonderes "Zuckerl" präsentieren sich rund eine halbe Stunde vor dem Feld einige Audi quaatro und die bereits beliebte Steyr-Puch-Parade, die liebevoll "Pucherl-Parade" genannt wird. Es ist an gerichtet - die Austrian Rallye Legends powered by ARBÖ sind bereit für das Comeback...

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Herbst Rallye Dobersberg - die Vorschau

Quantität UND Qualität

Am Wochenende vibriert die Landepiste am Flughafen Dobersberg nach einjähriger Zwangspause wieder, auch ohne Flugverkehr.

Überraschender erster Vergleich von Thierry Neuville

Neuville: Rally1-Auto wie Formel E auf Schotter

Thierry Neuville ist sich sicher: Die neuen Rally1-Autos werden sich anders steuern lassen als die Vorgängermodelle - Der Belgier vergleicht sie mit Formel-E-Autos.

ARC Herbst Rallye Dobersberg – Enbericht

Wie in der guten, alten Zeit

Es ist ein mehr als versöhnlicher Abschluss einer schwierigen ARC Saison, die nach wie vor von restriktiven Anti-Corona-Maßnahmen der Coronapandemie begleitet wurde. Umso erfreulicher, dass es rund um Dobersberg zu einem Rallyefest fast wie in alten Zeiten kam.

Herbst-Rallye: Vorschau Lindner

Comeback – die Zweite

Ob es für Andreas Hulak bei der Herbstrallye im Waldviertel für ihn und seinen Copiloten Thomas Stock zur großen Revanche kommen wird, wird sich zeigen. Fest steht: Die Herausforderung ist eine große.

Herbst-Rallye: Bericht Zellhofer

Zellhofer räumte im Waldviertel kräftig ab

Er wurde ARC-Juniorenmeister, holte sich den Titel in der Austrian Protoypen Challenge, erreichte mit Beifahrerin Alessandra Baumann den Klassensieg und mit dem von ZM-Racing betreuten SUZUKI SWIFT ZMX, einen hervorragenden vierten Gesamt-Platz.