RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
EXKLUSIV: „Jänner“ bleibt abgesagt
Foto: Harald Illmer

Nach Prüfung: Doch keine Jännerrallye 2022

Die Veranstalter der Jännerrallye haben nach Prüfung der neuen Bedingungen beschlossen, es bei der Absage zu belassen. motorline.cc hat die Gründe dafür...

Noir Trawniczek

„Die Euphorie war zunächst natürlich groß - denn niemand hat damit gerechnet, dass so früh schon solche Öffnungsschritte durchgeführt werden. Anfangs wurde es auch so kommuniziert, als würde es sich tatsächlich um die komplette Streichung der Zuschauerbeschränkungen handeln“, erzählt Georg Höfer, der Geschäftsführer der Jännerrallye gGmbH.

Direkt nach Bekanntwerden der überraschenden Öffnungsschritte bestätigte er via SMS unsere Anfrage, ob nun eine Absage der Absage möglich sei: „Zurzeit prüfen wir das....“

Doch nach genauer Prüfung wurde schnell klar, dass die Öffnung in Verbindung mit einer strikten Maskenpflicht und vor allem einem Konsumationsverbot zusammenhängt. Höfer dazu: „Jeder weiß, dass die Jännerrallye so konzipiert ist, dass es in der Region für alle Beteiligten eine Win/Win-Situation darstellt. Unsere Helfer, jene der freiwilligen Feuerwehren beispielsweise, haben für ihre Hilfe stets den Ausschank betreiben dürfen - nur haben wir ein absolutes Kosumationsverbot, die Leute hätten nicht einmal mitgebrachte Wurstsemmeln oder Getränke verzehren dürfen, somit hat sich auch die Idee von Take away-Ständen erübrigt. Es tut uns leid, dass wir nun doch bei der Absage bleiben müssen - aber wenn wir auf Biegen und Brechen ohne dem erwähnten Austausch die Rallye durchgezogen hätten, wäre die Akzeptanz in der Region ernsthaft gefährdet worden und das wollen wir nicht. Wir bleiben daher für 2023 top motiviert und freuen uns auf ein großartiges Comeback der Jännerrallye.“

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Der fünfte Rallye-Staatsmeisterschaftslauf vom 14. bis 16. Juli in der Oststeiermark soll auch heuer zur gelungenen Kombination aus professioneller Organisation und sportlicher Einzigartigkeit werden.

WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Zwischenbericht #2

Hyundai strauchelt - Toyota dominiert

Vor dem Schlusstag der Safari-Rallye in Kenia liegen alle vier Toyota in Front: Rovanperä auf Kurs zum nächsten Sieg - Hyundai nach Problemen chancelos.

Rallye Weiz: Vorschau #2

Die perfekte Symbiose aus Party & Sport

Der fünfte Rallye-Staatsmeisterschaftslauf vom 14. bis 16. Juli in Weiz schickt sich an, das Highlight der Saison zu werden. Sowohl sportlich als auch in Sachen "Entertainment", da für Donnerstag wieder eine neue Ausgabe der legendären "Opening Party" geplant ist.

Erinnerungen eines Sportreporters

Ich kann – weil ich es will!

Peter Klein setzt für uns seinen Blick in die Karrieren von Manfred Stohl und Achim Mörtl fort ...

WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Zwischenbericht

Rovanperä führt in Kenia - Loeb scheidet aus

WM-Spitzenreiter Kalle Rovanperä führt die Safari-Rallye nach einem turbulenten Freitag an: Reifenschaden kostet Ogier die Führung - Loeb mit Motordefekt raus.

WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Vierter Saisonsieg für Rovanperä

Schier unaufhaltsam in Richtung WM-Titel ...

Mit dem Sieg bei der Safari-Rallye macht Kalle Rovanperä einen weiteren Schritt in Richtung WM-Titel: Herbe Schlappen für Hyundai und M-Sport