RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Mitropa Rally Cup: Kalender 2023 steht
MRC

Neun Läufe in sechs Ländern

Nach der Sitzung des Mitropa Rally Cup Komitees im Rahmen der Jahressiegerehrung im slowenischen Velenje steht nun der vorläufige Terminkalender für 2023 fest. Es sind neun Läufe in Österreich, Kroatien, Slowenien, Ungarn, Italien und der Schweiz geplant.

Gegenüber dem Vorjahr neu hinzugekommen sind die Rally Kumrovec in Kroatien und die Rallye du Valais in der Schweiz. In 2023 nicht mehr dabei sind die Rally Città di Bassano (ITA) und die 3-Städte-Rallye (DEU).

Hier der vorläufige Terminkalender:
17.-18.03.23 Rebenland Rallye (AUT)
14.-15.04.23 Lavanttal Rallye (AUT)
27.-30.04.23 Rally Opatija (HRV)
26.-27.05.23 AMTK Rally Velenje (SVN)
15.-17.06.23 Mecsek Rallye (HUN)
07.-08.07.23 Rally Casentino (ITA)
08.-09.09.23 Rally Kumrovec (HRV)
22.-24.09.23 Rally Nova Gorica (SVN)
26.-28.10.23 Rallye du Valais (CHE)
25.11.23 Siegerehrung in Budapest (HUN)

Einschreibungen fu?r die neue Saison sind ab 1.1.2023 u?ber die Website www.mitropa-rally-cup.com möglich.

Über den MRC:
Der Mitropa Rally Cup ist eine der ältesten Rallyeserien Europas. Sie wurde im Jahre 1965 gegru?ndet. Beru?hmte Namen wie Sandro Munari, Franz Wittmann, “Lucky” Luigi Battistolli, Armin Schwarz und Hermann Gassner haben sich schon in die Siegerlisten der Serie eingetragen. Die Fans bezeichnen den Mitropa Rally Cup liebevoll als die »inoffizielle Rallye-Europameisterschaft fu?r Privatfahrer«. Die Serie ist eine von der FIA (Fédération Internationale de l’Automobile) anerkannte Meisterschaft. Teilnehmer können sich in die Kategorien FIA homologierten Fahrzeuge und historische Fahrzeuge nach FIA Anhang K einschreiben.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

WRC Rallye Monte-Carlo 2023: Bericht Donnerstag

Sebastien Ogier dominiert den WRC-Auftakt

Sebastien Ogier gewinnt die ersten beiden Wertungsprüfungen der Rallye Monte-Carlo 2023: Eisige Kurve bringt einige Fahrer in Bedrängnis

Hyundai-Boss Cyril Abiteboul hat viele Ideen

Das kann die WRC von der F1 lernen

Der neue Hyundai-Boss Cyril Abiteboul glaubt, dass die WRC eine Menge von der Formel 1 lernen kann - So könnte der Rallyesport neue Fans gewinnen

Was ab 2025 kommen soll

"Evolution" des WRC-Reglements

WRC-Promoter gibt Einblick: Wie das Update des Rally1-Reglements, das wenige Monaten vor der Veröffentlichung steht, aussehen könnte