RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ARC: Herbstrallye

Die Stimmen der Piloten bei der Herbstrallye Dobersberg

Michael Noir Trawniczek meldet sich live von der Herbstrallye Dobersberg mit aktuellen Interviews der Piloten vom letzten ARC-Saisonlauf.

Foto: Harald Illmer

Michael Noir Trawniczek ist auch bei der Herbstrallye Dobersberg wieder auf Stimmenfang – zu folgenden Zeiten können die Interviews über diesen Link per Livestreaming empfangen werden - LIVE:

mixlr.com/michael-noir-trawniczek

LIVE-Zeiten - Samstag, 08. Oktober 2016:

11.30 Uhr Stimmen aller Piloten nach SP4
18.15 Uhr Stimmen der Top-Piloten vor dem Ziel

Zum NACHHÖREN nach Ende des Live-Sets: mixlr.com/michael-noir-trawniczek/showreel/?page=1

Kurzfristige Änderungen sind wegen netztechnischer Umstände möglich und werden auf facebook und der mixlr-seite bekanntgegeben.

Endbericht Endbericht Vor dem Start Vor dem Start

Ähnliche Themen:

ARC: Herbstrallye

- special features -

Weitere Artikel:

Offroad-Upgrade samt Allradantrieb

Hymer: Camper für Abenteurer

Seit Jahren ist im Bereich der Freizeitmobile ein starker Trend hin zu echten Abenteuer-Gefährten zu beobachten. Hersteller Hymer trägt diesem Wunsch nach Fahrdynamik im Gelände mit Modellen mit optionalem Allradantrieb Rechnung. So werden ab sofort zwei neue Editionsmodelle mit dem Beinamen CrossOver angeboten.

Dacias neues Flaggschiff

Das ist das Dacia Bigster Concept

Im Rahmen der Zukunfts-Strategie "Renaulution" der Groupe Renault spielt auch die Tochtermarke Dacia eine wichtige Rolle. Bis 2025 sollen drei weitere neue Modelle hinzukommen. Eines davon wildert im Revier des VW Tiguan. Einen ersten Vorgeschmack liefert der Dacia Bigster.

1945 ging der VW "Käfer" in Serie

Vor 75 Jahren: Typ 1 wird VW Käfer

Er ist der Volkswagen schlechthin: der "Käfer". Den Spitznamen bekommt der VW aber erst durch den Volksmund. Am 27. Dezember 1945 läuft die serienmäßige Produktion der Volkswagen-Limousine (Typ 1) an.

So kämpft der Motorsport gegen COVID-19

Der Motorsport und die Corona-Krise

Sergio Perez war der Formel-1-Pilot, der sich 2020 mit dem Coronavirus angesteckt hatte. Die Schlagzeile ging um die Welt. Er war der Beweis: Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen und Hygienemaßnahmen ist die Formel 1 nicht unverwundbar. Im Gegenteil.