Rallye

Inhalt

ARC: Mühlsteinrallye

In eigener und für die eigene Sache

Herbstrallye-Veranstalter Roman Mühlberger wird rund um Perg mit Katja Totschnig in einem Mitsubishi Lancer Evo VI an den Start gehen.

Foto: Angelika Mühlberger

Der umtriebige Mühlberger, neuerdings auch Rallyeveranstalter, möchte mit einem guten Ergebnis in eine wohl zwangsweise verlängerte Sommerpause gehen. Der Evo VI wurde selbstverständlich wieder penibelst revidiert.

Der Umstand, dass Mühlberger und sein Team am 20. Oktober 2018 ein Top-ARC-Saisonfinale in Dobersberg organisieren wollen, lässt für das aktive Rallyefahren allerdings kaum Zeit.

Deshalb hat Mühlberger, wenn es am Samstag im Mühlviertel um die Jagd nach Sekunden geht, außer Reifen und Ersatzteilen auch schon druckfrische Flyer der Herbstrallye im Gepäck.

Drucken
LIVE Stimmen der Piloten LIVE Stimmen der Piloten Vorschau Panhofer Vorschau Panhofer

Ähnliche Themen:

29.10.2018
ARC: Herbstrallye

Rund um Dobersberg gingen fünf Teams des Rallye Club Perg an den Start. Bei untypisch guten Bedingungen sahen vier die Zielflagge.

19.10.2018
ARC: Herbstrallye

In diesem Fall ist es der Peugeot 208 R5 von Walter Mayer, mit dem Roman Mühlberger bei seiner Herbstrallye an den Start gehen wird.

11. August 2018

ARC: Mühlsteinrallye

Volks-Porsche 50-jähriges Jubiläum: Porsche 914

1969 brachte Porsche mit dem 914 einen bezahlbaren Sportwagen auf den Markt, zum Jubiläum widmet ihm das Werksmuseum eine Sonderausstellung.

Formel 1: Interview "Kann im Grunde zufrieden sein"

Obwohl er sich natürlich bessere Ergebnisse gewünscht hätte, ist Robert Kubica mit seiner eigenen Leistung im Reinen.

WEC: Le Mans DragonSpeed beendet LMP1-Engagement

Die 24h von Le Mans werden der letzte WM-Lauf von DragonSpeed in der LMP1-Klasse sein, auch der LMP2-Einsatz läuft auf Sparflamme.

Elektrifiziert Neu: Opel Grandland X Hybrid4

Allradgetriebener Plug-in-Hybrid: Der Opel Grandland X Hybrid4 führt künftig das SUV-Portfolio aus Grandland X, Crossland X und Mokka X an.