Rallye

Inhalt

Ken Block's Gymkhana IV Hollywood Megamercial

Driftking Teil 4

Ken Block verzückt Fans ausgedehnter Drifts mit dem 4. Teil seiner Gymkhana-Reihe, in den Universal-Studios wurde nicht mit Special-Effects gespart.

Hier geht's zu den Bildern

Nach mehr als 100,000 Millionen views seiner Gymkhana Serie, kehrt Ken Block zurück und mit ihm das definitiv Gröβte, was Gymkhana zu bieten hat.

“The Hollywood Megamercial” zeigt den König des Rallye-Fahrens, wie er auf seinem neuen Spielplatz, den Universal Studios, Hollywood, das Konzept “automotive entertainment” komplett neu definiert.

Damals in 2009 gab es Gymkhana Two mit Explosionen, Wasserbomben und allen möglichen kleinen und groβen Requisiten zum Herumspielen, aber die Universal Studios setzten dem noch eins drauf.

Beeindruckende Momente sind unter Anderem ein gigantischer Fisch, eine 747, unzählige Film-sets (halt Ausschau nach der Batman-Kulisse) und vieles mehr.

Dazu kommen noch die Eigenschaften des Monster World Rally Team Ford Fiestas “Hybrid Function Hoon Vehicle” selbst. Mit 600 PS (limitiert) und der Fähigkeit von 0 auf 100 kmh in 1.9 Sekunden mit Race Reifen zu beschleunigen, ist diese Maschine ebenso angsteinflöβend wie einige der Megamercial-Szenen.

Ken liebt es wie eh und je an die Grenzen des Möglichen zu gehen und ohne zu viel verraten zu wollen, schafft es fünf Gabelstapler in eine multidirektionale Donut Sequenz einzubringen.

"Als uns die Idee für das Hollywood Megamercial kam, wurde schnell klar, dass die Universal Studios definitiv der perfekte Ort sind, dieses zu verwirklichen," sagte Block.

"Dort zu drehen gab uns die Möglichkeit zu den verschiedensten, auβergewöhnlichsten Orten zu reisen ohne jemals ein Flugzeug betreten zu müssen. Auβerdem war es so möglich ein unglaublich hohes Level an Produktionsqualität in diesen Teil der Gymkhana Serie einflieβen zu lassen. Mein neuer H.F.H.V. Fiesta und diese Location haben dies definitiv zum genialsten Gymkhana Video Dreh gemacht, den ich jemals erlebt hab und ich bin echt begeistert, was daraus geworden ist."

Viele Szenen der GYM 4 wurden in einem Take gefilmt. Es mag Spezialeffekte geben, das Fahren allerdings ist alles echt.

Drucken

Ähnliche Themen:

17.04.2018
Rallye-WM: News

Ken Blocks Pläne für 2018 umfassen (nach vier Jahren Pause) eine Rückkehr in die Rallye-WM, doch auch dem Rallycross bleibt er treu.

13.02.2018
Rallye-WM: News

Ford überlegt, Ken Block bei einigen Läufen der Rallye-WM 2018 zu unterstützen. Es wäre nach drei Jahren Pause sein Rallyecomeback.

18.01.2015
WRC: Monte Carlo

Der Pole Robert Kubica hat sein Ford Fiesta RS World Rally Car als Vorbereitung auf die bevorstehende Rallye Monte Carlo getestet.

Vier Premieren Vienna Autoshow: Toyota-News

Toyota kommt mit vier Premieren zur Vienna Autoshow 2019: dem Winzling Aygo, dem flotten Yaris GR-S, dem Kompakten Corolla und dem SUV RAV4.

Formel 1: Interview 2015er-Tief hat Ricciardo verändert

Daniel Ricciardo spricht über seine schwierigste Saison, in der er sieglos blieb und teamintern von Daniil Kvyat geschlagen wurde.

WRX: Interview Rallycross-WM für Scheider ein Thema

Timo Scheider hofft, auch im nächsten Jahr in der Rallycross-WM starten zu können, für deren Zukunft er durchaus optimistisch ist.

Oberklassen-Komfort Facelift Renault Kadjar - erster Test

Bei Renault wurde aktuell das Mittelklasse-SUV Kadjar in Facelift-Kur genommen, das vor drei Jahren zum ersten Mal in die Verkaufsräume rollte.