Rallye

Inhalt

WRC: Katalonien-Rallye

Neuville übernimmt die Spitze

Dreifachführung für Hyundai: Thierry Neuville führt nach SP9 vor Sebastien Loeb und Lokalmatador Dani Sordo. Ott Tänak (Toyota) auf Platz 4, Sebastien Ogier (Citroen) auf Platz 8.

Thierry Neuville (Hyundai) hat am Samstagvormittag bei der Rallye Spanien, vorletzter Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2019, die Führung übernommen. Mit einer Bestzeit bei der ersten Wertungsprüfung des Tages hatte der Belgier seinen Teamkollegen Sebastien Loeb von der Spitze verdrängt und die Führung bei den nächsten beiden SP ausgebaut.

Nach neun von 17 SP hat Neuville einen Vorsprung von 11,4 Sekunden auf Loeb. Dani Sordo komplettiert mit einem Rückstand von 16,8 Sekunden die Dreifachführung von Hyundai.

Für Kris Meeke (Toyota) war die Fahrt bei der zweiten SP des Vormittags beendet. Etwa 1,2 Kilometer nach dem Start von "Querol 1" schlug der Brite mit seinem Yaris WRC an der Leitplanke an, wobei das rechte Hinterrad herausgerissen wurde.

Durch den Unfall von Meeke rückt sein Teamkollege Ott Tänak auf Rang vier nach vorne. Damit liegt der Este weiter auf Kurs, den WM-Titel schon in Spanien einzufahren. Sein Rückstand auf Neuville beträgt 26,6 Sekunden.

Fünfter ist Jari-Matti Latvala vor dem M-Sport-Ford-Duo Elfyn Evans und Teemu Suninen. Sebastien Ogier (Citroen) liegt auf Rang acht, kann sich bei einem Rückstand von gut drei Minuten auf Suninen aus eigener Kraft aber nicht weiter verbessern. Sein Teamkollege Esapekka Lappi ging nach einem Motorschaden am Freitag heute nicht mehr an den Start.

Am Samstagnachmittag werden die drei SP des Vormittags zunächst wiederholt, ehe zum Abschluss des zweiten Tages die 2,24 Kilometer kurze Zuschauerprüfung in Salou gefahren wird.

Drucken
Nach Tag 2 (SP13) Nach Tag 2 (SP13) Bericht nach Tag 1 (SP 6) Bericht nach Tag 1 (SP 6)

Ähnliche Themen:

17.06.2019
WRC: Sardinien-Rallye

Ott Tänak hat aufgrund eines technisches Problems den Sieg auf Sardinien verpasst – nun entschuldigte sich sogar Akio Toyoda dafür.

28.11.2017
Rallye-WM: Interview

Toyota-Youngster Esapekka Lappi will in der Rallye-WM 2018 seine Fehlerquote senken; der neue Teamkollege motiviert ihn zusätzlich.

1. bis 4. August 2019

WRC: Katalonien-Rallye

Raum-Sternchen Runderneuert: Mitsubishi Space Star

Weltpremiere feiert der neue Mitsubishi Space Star erst am Ende November. Aber schon jetzt gibt es erste Bilder und Fakten zum künftigen Kleinwagen.

WEC: News Peugeot plant Werkseinsatz ab 2022/23

Ab der Supersaison 2022/23 will Peugeot wieder als Werksteam in der Langstrecken-WM antreten, eine Kooperation mit Oreca ist geplant.

Re-beasted EICMA: 2020er-Neuheiten von KTM

KTM zeigt auf der EICMA Neuheiten wie die KTM 1290 Super Duke R, die KTM 890 Duke R und die KTM 390 Adventure sowie weitere 2020er-Modelle.

Samba in Angola Reportage: Land Rover Experience Tour

Wie ein Samba-Profi tänzelt der Land Rover Discovery durch den Busch in Angola. Wir sind unterwegs mit der Land Rover Experience Tour.