Rallye

Inhalt

WRC: Türkei-Rallye

Evans muss auch Türkei aussitzen

Wegen seiner Rückenverletzung muss Elfyn Evans nun auch die Rallye Türkei auslassen - Comeback bei der Heimrallye...

Die verletzungsbedingte Zwangspause von M-Sport-Pilot Elfyn Evans in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2019. Wie das Team am Freitag mitteilte, muss der Waliser auch bei der Rallye Türkei (12. bis 15. September) aussetzen.

Zuvor hatte Evans wegen einer Rückenverletzung, die er sich im Juli bei einer harten Landung bei der Rallye Estland zugezogen hatte, schon bei den WM-Läufen in Finnland und Deutschland zuschauen müssen.

Beim darauffolgenden Lauf, der Heimrallye von Evans und M-Sport in Großbritannien, soll er dann aber endgültig ins Cockpit des Ford Fiesta WRC zurückkehren. "Er hat auf seinem Weg zur vollständigen Genesung noch ein paar Schritte vor sich, daher werden wir ihn nicht in der Türkei sehen. Aber ist es gut zu wissen, dass er in Wales wieder fit sein wird - seine Heimrallye, die er 2017 gewonnen hat", sagt Teamchef Richard Millener.

Ein Ersatzfahrer für Evans wird nicht nominiert, nachdem zuvor schon Pontus Tidemand als zusätzlicher Fahrer neben Stammpilot Teemu Suninen bestätigt worden war. Gus Greensmith, der Evans in Finnland und Deutschland vertreten hatte, wird in der Türkei in die WRC2 Pro zurückkehren, wo er um den Titel kämpft.

Drucken
Bericht Shakedown Bericht Shakedown Frist für neue Heckflügel Frist für neue Heckflügel

Ähnliche Themen:

11.03.2014
WRC: Mexiko-Rallye

Elfyn Evans nutzte die Mexiko-Rallye nicht nur zum Lernen, sondern erzielte dank einer kontrollierten Fahrt das beste Ergebnis seiner WM-Karriere.

10. bis 12. März 2017
28. bis 30. April 2017

WRC: Türkei-Rallye

Cooler Kleiner Neuvorstellung: Fiat Panda Trussardi

Vom ewigen Erfolgsmodell Fiat Panda gibt es ab sofort ein stilvolles Sondermodell, das mit dem Mailänder Modehaus Trussardi gestaltet wurde.

Schriftlich gegeben Porsche: Zertifikat für Klassiker

Wer einen alten Porsche fährt, kann dessen Zustand vom Hersteller begutachten lassen. Porsche stellt nun Zertifikate für seine Klassiker aus.

Formel 2: News Zandvoort statt Paul Ricard im Kalender

Die Rennen in Le Castellet fliegen aus dem F2-Kalender 2020, dafür kommt es zum Debüt des engen und winkeligen Kurses in Zandvoort.

Stadt-Flitzer Kymco New People S 125i ABS - im Test

Passt mit seinen kompakten Ausmaßen perfekt in die Stadt: der Kymco New People S 125i ABS. Wir testen den wendigen Achtelliter-Scooter mit 11 PS.