Rallye

Inhalt

Rallye-WM: News

„Doch das braucht so seine Zeit…“

Hyundai arbeitet derzeit an einem Upgrade des Motors, doch bevor man den Homologations-Joker zieht, will man sich der Verbesserungen sicher sein.

In Mexiko konnte Hyundai den ersten Podestplatz seit dem werksseitigen Einstieg in die Rallye-Weltmeisterschaft einfahren, doch das reicht Teamchef Michel Nandan noch lange nicht. Der i20 WRC soll noch konkurrenzfähiger werden, dafür arbeitet der Hersteller derzeit an einem Motoren-Upgrade, das noch in dieser Saison eingeführt werden soll.

Schon in diesem Monat sollen die ersten Testfahrten mit dem neuen Antrieb durchgeführt werden, wie der Franzose bei wrc.com verrät: "Wir sollten in zwei oder drei Wochen mit ein paar richtigen Tests anfangen. Dort muss gecheckt werden, ob die Performance und auch die Zuverlässigkeit stimmen." Doch das braucht so seine Zeit, daher rechnet Nandan nicht vor Mitte der Saison mit der Einführung des Upgrades.

Angestrebt ist daher ein Einsatz bei der Finnland-Rallye Anfang August. Um die Änderungen vorzunehmen, nutzt das Team einen Homologations-Joker von der FIA. Doch wenn der Joker erst einmal eingesetzt ist, dann muss man auch bei der Spezifikation bleiben. "Wir müssen uns erst sicher sein, bevor wir den Joker einsetzen, weil wir es dann nicht mehr rückgängig machen können", bittet Nandan um Geduld.

Neben dem Motor wird derzeit auch am Chassis und an der Aufhängung des i20 gearbeitet und dabei kleine Fortschritte erzielt: "Normalerweise haben wir mit jeder Entwicklung an der Aufhängung und der Dämpfer einen kleinen Schritt in Sachen Performance gesehen, daher denke ich, dass wir einen guten Fortschritt bis zum Ende des Jahres machen können", so Nandan weiter, "das ist der Plan."

Drucken
I20-Nachfolger erst Mitte 2015 im Einsatz I20-Nachfolger erst Mitte 2015 im Einsatz Hyundai: PS-Zuwachs später Hyundai: PS-Zuwachs später

Ähnliche Themen:

02.08.2017
WRC: Finnland-Rallye

Thierry Neuville hat zwar die WM-Führung erobert, Hyundai verpasste bei der Finnland-Rallye aber zum vierten Mal in Folge das Podium.

20.06.2016
WRC: Sardinien-Rallye

Hyundai-Teamchef Michel Nandan ist von der neuen Herangehensweise seines Fahrers Thierry Neuville begeistert, er wirke jetzt reifer.

03.05.2016
WRC: Argentinien-Rallye

Hyundai-Teamchef Michel Nandan sieht den Paddon-Sieg als Beleg dafür, Volkswagen künftig auch aus eigener Kraft schlagen zu können.

Rallye-WM: News

- special features -

Pfiffig nachfüllen Skoda: neuer "Simply-Clever"-Streich

Der Verschlussdeckel des Wischwasserbehälters verwandelt sich beim neuen Kompaktmodell Skoda Scala nach dem Öffnen in einen Einfülltrichter.

Populär dank Popular Jubiläum: 85 Jahre Skoda Popular

Vor 85 Jahren ging der Skoda Popular an den ersten Kunden. Es war der Startschuss für eine Erfolgsgeschichte, denn der Popular war äußerst beliebt.

GP von Australien Comeback als unfreiwillige Lachnummer

So schlecht, dass es beinahe schon wieder lustig war: Robert Kubica beweist Galgenhumor, bereut sein Williams-Engagement aber nicht.

Richtig verbunden Bluetooth: Kommunikation unter Bikern

Bluetooth Headsets ermöglichen Motorradfahrern, die in Gruppen unterwegs sind, eine sichere und reibungslose Kommunikation untereinander.