Rallye

Inhalt

Rallye-WM: News

Ein würdiger VW-Konkurrent?

Offenbar hat Toyota die Entscheidung getroffen, bereits 2017 in die Rallye-WM zurückzukehren - Offizielle Ankündigung wird am Freitag erwartet.

Foto: TMG

Toyotas Rückkehr in die Rallye-Weltmeisterschaft im Jahr 2017 wird immer konkreter. Wie die japanische "Mainichi" berichtet, soll das Comeback am Freitag offiziell bekanntgegeben werden. Bereits seit einiger Zeit war darüber spekuliert worden, dass die Japaner in die Weltmeisterschaft zurückkehren könnten. Bereits im März 2014 hatte Toyota das Testprogramm mit dem Yaris WRC aufgenommen.

Das Auto wird von der Toyota Motorsport GmbH (TMG) in Köln entwickelt. Dort hatte man bereits vor einem Jahr angekündigt, dass man frühestens 2015 einen konkreten Plan für eine WRC-Rückkehr verkünden würde. Zuletzt war Toyota 1999 in der Rallye-Weltmeisterschaft vertreten gewesen, anschließend konzentrierte man sich auf andere Projekte, wie auch das Formel-1-Engagement, welches allerdings Ende 2009 eingestellt wurde.

In der WRC feierte Toyota in den Neunzigerjahren einige Erfolge. Zwischen 1990 und 1994 stellte man in fünf Jahren viermal den Titel des Fahrer-Weltmeisters, dazu holte man 1993, 1994 und bei seinem Abschied 1999 den Titel des Marken-Weltmeisters.

Drucken
Historie: Toyota in der Rallye-WM Historie: Toyota in der Rallye-WM Toyota-Comeback 2017 rückt näher Toyota-Comeback 2017 rückt näher

Ähnliche Themen:

16.01.2019
Rallye-WM: News

Der zweifache Weltmeister Marcus Grönholm wird bei der Schweden-Rallye in einem Toyota Yaris WRC antreten; erster WM-Start seit 2010.

19.12.2016
Rallye-WM: Interview

Toyota steht vor der mit Spannung erwarteten Rückkehr in die Rallye-WM; Teamchef Tommi Mäkinen glaubt ans Potenzial des Yaris WRC.

18.12.2016
Rallye-WM: Analyse

Die Spezifikationen des neuen Toyota Yaris WRC: 380 PS Leistung; 425 Nm Drehmoment – zwei mechanische, ein zentrales Differenzial.

Rallye-WM: News

- special features -

Elektro-Krabbler IAA 2019: E-Antrieb für alten VW Käfer

Umgerüstet: Der VW e-Käfer auf Basis des ursprünglichen Volkswagen Käfer ist mit dem 82 PS starken Elektro-Antrieb des VW e-Up unterwegs.

Grand Prix von Singapur Leclerc: "Zwei-, dreimal fast in der Mauer"

Charles Leclerc ist überrascht, dass seine Chaos-Runde in Q3 in Singapur für die Pole-Position gereicht hat, obwohl ihm zwei Schnitzer unterlaufen sind.

DTM: News Audi will DTM-Budget für 2020 kürzen

Weniger Budget, aber ohne dass man es merkt: Audi will im kommenden Jahr weniger Geld für die DTM ausgeben - Wie das funktionieren soll.

Sportlicher Cinquecento Fiat 500X Sport: neues Topmodell

Mit dem Fiat 500X Sport kommt nun ein neues Topmodell in die Cinquecento-Familie. Die neue Modellvariante richtet sich an "dynamische Kunden".