Rallye

Inhalt

Rallye-WM: News

Offiziell: Mäkinen wird Toyota-Teamchef

Der vierfache Rallyeweltmeister Tommi Mäkinen aus Finnland wird beim Rallye-WM-Comeback des Toyota-Werksteams als Teamchef fungieren.

Toyota hat sich für seine Rückkehr in die Rallye-WM in der Saison 2017 prominente Unterstützung gesichert: Der viermalige Rallyeweltmeister Tommi Mäkinen wird wie berichtet Teamchef der von Köln aus operierenden Mannschaft. Diese Entscheidung gab Toyota-Präsident Akyo Toyoda am Dienstag bekannt. Mäkinen und Toyoda hatten sich erst im Jahr 2013 kennengelernt. Damals war der Finne Instruktor des rallyebegeisterten Konzernchefs gewesen.

"Tommi hat viel Erfahrung und frische Ideen, was die Fahrzeugentwicklung betrifft. Beides wird sehr wertvoll für uns sein", sagt Toyoda, der die Personalentscheidung persönlich getroffen hat. "Nachdem ich mit Tommi gesprochen hatte, dachte ich: 'Ich will mit ihm arbeiten und möchte, dass er uns hilft, bessere Autos zu bauen.' Mit Tommi werden wir bei unserer Rückkehr in die Rallye-WM vorankommen", ist sich Toyoda sicher.

Mäkinen hat in seiner aktiven Karriere 24 WRC-Läufe gewonnen und wurde in den Jahren 1996 bis 1999 viermal in Folge Rallyeweltmeister. Nach seinem Rücktritt baute Mäkinen ein Rallyeteam auf, das unter anderem Fahrzeugentwicklung für den Toyota-Konkurrenten Subaru betrieben hat.

Drucken
Mäkinen: Eigenes Team! Mäkinen: Eigenes Team! Mäkinen als Teamchef? Mäkinen als Teamchef?

Ähnliche Themen:

27.06.2018
Rallye-WM: News

Teamchef Tommi Mäkinen ließe Kimi Räikkönen einen Yaris WRC testen, konkrete Verhandlungen über nächste Saison gebe es aber nicht.

30.05.2018
Rallye-WM: News

Gerüchte in Finnland, Kimi Räikkönen könnte bald für Toyota in der Rallye-WM fahren, entlocken den Beteiligen nur ein müdes Lächeln.

14.05.2018
Rallye-WM: News

Obwohl Ott Tänak die Argentinien-Rallye schon dominierte, soll der ohnehin starke Motor des Yaris WRC noch einmal verbessert werden.

Rallye-WM: News

- special features -

EQ-Test Smart forfour EQ - Elektro-Smart im Test

Smart erneuert sich komplett und wird zur reinen Elektromarke. Wie sich das anfühlt, prüfen wir anhand des Viertürers Smart forfour im EQ-Test.

Wahre Raritäten 31. Oldtimer Messe Tulln: Nachbericht

750 Austeller und 100 Clubs aus 16 Nationen präsentierten auf der Oldtimer Messe Tulln ihre rollenden Schätze. Wir fassen die Highlights zusammen.

Steil bergauf KTM: neue Enduro-Generation EXC

Die neuen KTM-Enduros wurden dazu entwickelt, auf den steilsten Anstiegen, in schwierigstem Terrain und im tiefsten Schlamm zu bestehen.

Elektro-Schrittmacher Elektro-Mercedes EQC - erster Test

Mercedes startet mit dem EDC ins Elektro-Zeitalter. Kann der die hohen Ansprüche an ein zukunftsweisendes E-Auto mit Stern erfüllen? Erster Test.