Rallye

Inhalt

Rallye-WM: News

Toyota mit Motor-Update noch stärker?

Obwohl Ott Tänak die Argentinien-Rallye schon dominierte, soll der ohnehin starke Motor des Yaris WRC noch einmal verbessert werden.

Ott Tänak (Toyota) hat der Argentinien-Rallye, dem fünften Lauf der Rallye-WM 2018, klar den Stempel aufgedrückt und auf souveräne Weise seinen dritten Karrieresieg auf WM-Niveau gefeiert. Der Este gewann zehn der zwölf langen Schotterprüfungen und hatte im Ziel mehr als eine halbe Minute Vorsprung. Zwar hatte Tänak schon bei den ersten Rallyes nach dem Wechsel von M-Sport zu Toyota kaum Anpassungsschwierigkeiten gezeigt, doch nach der Galavorstellung in Südamerika ist er endgültig im Team angekommen.

Teamchef Tommi Mäkinen hat nun bestätigt, dass bei der Toyota Motorsport GmbH (TMG) in Köln an einem Motor-Update gearbeitet wird, das erstmals bei der Finnland-Rallye im Juli zum Einsatz kommen soll. "Wir werden in Finnland mit einer Ausbaustufe fahren", sagt Mäkinen. "Es wurde vor allem an der Fahrbarkeit des Motors gearbeitet, um uns mehr Drehmoment zu liefern. Wie viel genau, und ob die Spitzenleistung auch steigen wird, weiß ich nicht, aber der Motor wird etwas einfacher zu fahren sein."

Toyota-Technikchef Tom Fowler lieferte einen genaueren Einblick: "Wir arbeiten noch an den neuen Teilen des Motors, für die wir den Homologationsjoker ziehen werden. Wie Tommi schon sagte, geht es vor allem um die Fahrbarkeit. Wir wollen, dass sich der Motor weniger spitz fahren lässt, wobei natürlich die Leistung nicht sinken darf. Wir wollen in Finnland die gleiche Höchstgeschwindigkeit haben, aber ein breiter nutzbares Drehzahlband."

Drucken
Räikkönen kein Anwärter Räikkönen kein Anwärter Keine Stallorder bei Toyota Keine Stallorder bei Toyota

Ähnliche Themen:

29.07.2017
WRC: Finnland-Rallye

Motorline.cc präsentiert die besten Bilder vom Spektakel bei der Finnland-Rallye, sowie die aufregendsten Videos der heimischen Filmer.

16.03.2016
Rallye-WM: News

Im April wird Toyota das Auto für die WM-Saison 2017 erstmals testen; Teamchef Tommi Mäkinen will selbst im Yaris WRC Platz nehmen.

05.02.2016
Rallye-WM: Analyse

PR-Gag oder schon echte Verzweiflung? Teamchef Mäkinen denkt bei der Fahrersuche mittlerweile auch an die beiden Ex-Weltmeister.

Rallye-WM: News

- special features -

Ennstal-Classic 2019 Die Hotspots der 850-Kilometer-Strecke

Die Strecke der Ennstal-Classic 2019 ist für die alten Autos, aber auch für die Piloten eine Herausforderung, gespickt mit geheimen Sonderprüfungen.

Formel 1: News Michael Masi bleibt FIA-Rennleiter

Obwohl es durchaus Kritik an Charlie Whitings Nachfolger als FIA-Rennleiter gab, bleibt Michael Masi vorerst bis Saisonende im Amt.

Voll auf Draht Harley-Davidson LiveWire - erster Test

Nach fünf Jahren als Konzeptfahrzeug rollt die Harley-Davidson LiveWire endlich als Serienversion an, erhältlich noch im Jahr 2019. Erster Test.

Wasser marsch! Hyundai Nexo - Wasserstoff-Stromer im Test

Während andere zögern, schickt Hyundai mit dem Nexo bereits die zweite Generation eines Brennstoffzellen-Elektroautos auf den Markt. Im Test.