Rallye

Inhalt

Rallye-WM: News

Toyota mit Motor-Update noch stärker?

Obwohl Ott Tänak die Argentinien-Rallye schon dominierte, soll der ohnehin starke Motor des Yaris WRC noch einmal verbessert werden.

Ott Tänak (Toyota) hat der Argentinien-Rallye, dem fünften Lauf der Rallye-WM 2018, klar den Stempel aufgedrückt und auf souveräne Weise seinen dritten Karrieresieg auf WM-Niveau gefeiert. Der Este gewann zehn der zwölf langen Schotterprüfungen und hatte im Ziel mehr als eine halbe Minute Vorsprung. Zwar hatte Tänak schon bei den ersten Rallyes nach dem Wechsel von M-Sport zu Toyota kaum Anpassungsschwierigkeiten gezeigt, doch nach der Galavorstellung in Südamerika ist er endgültig im Team angekommen.

Teamchef Tommi Mäkinen hat nun bestätigt, dass bei der Toyota Motorsport GmbH (TMG) in Köln an einem Motor-Update gearbeitet wird, das erstmals bei der Finnland-Rallye im Juli zum Einsatz kommen soll. "Wir werden in Finnland mit einer Ausbaustufe fahren", sagt Mäkinen. "Es wurde vor allem an der Fahrbarkeit des Motors gearbeitet, um uns mehr Drehmoment zu liefern. Wie viel genau, und ob die Spitzenleistung auch steigen wird, weiß ich nicht, aber der Motor wird etwas einfacher zu fahren sein."

Toyota-Technikchef Tom Fowler lieferte einen genaueren Einblick: "Wir arbeiten noch an den neuen Teilen des Motors, für die wir den Homologationsjoker ziehen werden. Wie Tommi schon sagte, geht es vor allem um die Fahrbarkeit. Wir wollen, dass sich der Motor weniger spitz fahren lässt, wobei natürlich die Leistung nicht sinken darf. Wir wollen in Finnland die gleiche Höchstgeschwindigkeit haben, aber ein breiter nutzbares Drehzahlband."

Drucken
Toyota: WRC frühestens 2016 Toyota: WRC frühestens 2016 Keine Stallorder bei Toyota Keine Stallorder bei Toyota

Ähnliche Themen:

04.03.2017
Rallye-WM: News

Jari-Matti Latvala blickt auf seine durchwachsene Zeit bei VW zurück - Gegen Sebastien Ogier war es schwierig, am Ende verlor der Finne die Motivation.

10.02.2017
Rallye-WM: Interview

Warum viel nicht immer viel hilft: Toyota-Sportdirektor Jarmo Lehtinen spricht über die Anlaufschwierigkeiten des Teams beim WRC-Comeback.

26.12.2016
Rallye-WM: Analyse

Toyota-Präsident Akio Toyoda erinnert an die große Vergangenheit der Marke im Rallyesport und ist von künftigen Erfolgen überzeugt.

Rallye-WM: News

- special features -

GP von Monaco RBR erwägt aggressiveres Qualifying-Setup

Trotz Update schwächelt RBR weiter im Qualifying: Wie man das Renault-Manko wettmachen will und wieso Monaco die große Chance ist.

Suzuki Cup: Salzburgring Neubauer als Gaststar im Suzuki Cup

Gemeinsam mit Piloten aus Ungarn werden dreißig Suzuki Swift zu sehen sein. Zellhofer kommt als Leader, auch Hermann Neubauer nimmt teil.

Charakterstarke Zwillinge Harley Forty-Eight Special und Iron 1200

Für 2018 hat Harley-Davidson der Sportster-Baureihe zwei neue Modelle spendiert - die Iron 1200 und die Forty-Eight Special. Erster Test.

Hybrid-Geschoß Volvo XC60 T8 Inscription - im Test

Wie den großen SUV-Bruder XC90 bietet Volvo auch den XC60 als Hybrid-Version an - ebenfalls mit mächtigen 390 PS Systemleistung. Im Test.