Rallye

Inhalt

Rallye Sierra Morena

Simon Wagner mit Testeinsatz in Spanien

Um sich auf den nächsten U27-EM-Einsatz vorzubereiten, startete Simon Wagner beim zweiten Lauf zur spanischen Asphaltmeisterschaft.

Bildquelle: Team

Bei der Rallye Sierra Morena in Andalusien sorgten Wagner und Beifahrer Gerald Winter als schnellstes frontgetriebenes Fahrzeug mit einer Platzierung in den Top 10 der Gesamtwertung für einiges Staunen. Auf insgesamt gut 164 Wertungskilometern in den Bergen rund um Córdoba testeten die Österreicher verschiedene Fahrwerkseinstellungen, Dämpfer und Reifenmischungen für den zweiten Lauf der Junioren-EM für Fahrer bis 27 Jahre. Dieser findet Anfang Mai auf der zu Spanien gehörenden Insel Gran Canaria statt, seine Streckenbedingungen ähneln jenen der Rallye Sierra Morena.

"Bei unserem Einsatz in Córdoba ging es für uns tatsächlich nicht um Zeiten oder Platzierungen, sondern einzig darum, für den Asphaltklassiker auf Gran Canaria eine gute Abstimmung für den Peugeot 208 R2 zu finden und die verschiedenen Reifenmischungen zu testen", berichtete Wagner; im Unterschied zu den Schotterreifen kenne er die für Asphalt zwar schon aus dem Vorjahr, dennoch sei es für ihn wichtig gewesen zu sehen, wie sich diese auf dem rauen und extrem griffigen Asphalt in Spanien verhielten.

Umso befriedigender war es für den 24jährigen und sein Team, dass bei einem reinen Testeinsatz am Ende der Sieg in 2WD-Wertung und Klasse sowie Platz neun im Gesamtklassement zu Buche stand. Dabei ließ Wagner alle übrigen Fahrzeuge der R2- und der stärkeren R3-Kategorie hinter sich und war auch mit dem Abstand auf die Gesamtspitze durchaus zufrieden. Die Rally Islas Canarias findet vom 3. bis 5. Mai rund um Las Palmas de Gran Canaria statt. Zuvor kämpft aber Simons Bruder Julian Wagner bei der Rallye Šumava Klatovy (20./21. April) wieder um Meisterschaftspunkte in der tschechischen 2WD-Meisterschaft und möchte seinen fulminanten Klassensieg aus dem ersten Lauf unbedingt wiederholen.

Drucken

Ähnliche Themen:

10.01.2018
ORM: Jännerrallye 2018

Mit nur wenigen Testkilometern im R4-Subaru, aber durchaus fulminant starteten Julian Wagner und Anne K. Stein in die Jännerrallye.

11. August 2018

DTM-Gipfeltreffen 5. Edelweiß-Bergpreis am Roßfeld

Neben unzähligen „Chromjuwelen" bietet der Schwerpunkt „Die goldene Ära der DTM" Leckerbissen für Freunde des historischen Rennsports.

GT Masters: Hockenheim Kein Glück zum Saisonabschluss

Beim Finale reichte es für den Niederösterreicher Max Hofer nur zu einem 23. und 19. Platz. Am Ende steht aber eine für einen Neueinsteiger positive Bilanz.

Was will man mehr? Royal Enfield Classic 500 EFI - im Test

Faszinierend, wieviel Spaß man mit 27 PS haben kann, wenn man sich auf die eingeschränkte Power einlässt. Test der Royal Enfield Classic 500 EFI.

Quadratisch, praktisch, cool Neuer Suzuki Jimny - im ersten Test

Seit 20 Jahren ist der Jimny der Suzuki für alle Fälle. Jetzt ist die neue Generation da: Schicker, cooler als bisher, aber genauso tough. Erster Test.