Rallye

Inhalt

AARC: Delta-Rallye

Erfolge für die MIG-Austria-Piloten

Bei der internationalen Delta-Rallye rund um Zagreb zeigten Gottfried Kogler/Peter Schöller in ihren historischen Ford Escorts auf.

Bildquelle: MIG Austria

Die Motorsportinteressensgemeinschaft Austria ging mit Gottfried Kogler und Theresa Krautsieder sowie mit Peter Schöller/Gabriele Ölsinger in ihren historischen Ford Escort RS 2000 beim zweiten Lauf zum Alpe Adria Cup 2019, der Delta-Rallye im Raum Zagreb (Kroatien), an den Start. Die extrem lange und schwierige Rallye mit 155 SP-Kilometern war sowohl für die Fahrer als auch für die Fahrzeuge eine besondere Herausforderung. Schließlich hatte es an beiden Tagen nicht nur 32 Grad Außentemperatur, im Fahrzeuginneren wurden sogar 60 Grad gemessen.

An diesem internationalen Bewerb nahmen nicht nur über 70 moderne Rallyefahrzeuge teil, auch die Historischen wurden mitgewertet, also zwölf Oldies inmitten der schnellen, modernen Allrad- und Zweiradgetriebenen. Am Freitag ging es bis spät in den Abend (23 Uhr). Gottfried Kogler und seine Co-Pilotin Theresa Krautsieder zeigten bereits von Anfang an, dass man mit älteren Fahrzeugen noch sehr stark im Mittelfeld mitmischen kann – zum allgemeinen Applaus der Zuseher, da man beim Stadtrundkurs in Zagreb mehr quer als gerade um alle Ecken kam.

Kogler: "So ein Hecktriebler begeistert nicht nur die Zuseher; auch mir macht es extrem Spaß, durch extremes Querbeschleunigen mehr durch die Seitenscheibe geradeaus zu blicken." Im Ziel am Samstag Abend waren nicht nur die Teams total durchgeschwitzt, aber überglücklich, hatten doch beide MIG-Austria-Fahrer ihr Plansoll mehr als erfüllt.

Gottfried Kogler gewann die historische Klasse und war in der Wertung der Kategorie 5/S3, in der Teammitglied Peter Schöller den fünften Platz belegte, sogar vor einem BMW M3 E30 auf dem dritten Rang zu finden. Mit diesem Punktemaximum freuen sich die beiden MIG-Austria-Piloten schon auf den nächsten Lauf in Italien in drei Wochen.

Gesamtergebnis: www.ak-inadelta.hr/live/

Drucken

Ähnliche Themen:

18.05.2019
ARC: Rallye St. Veit

Simon Wagner und Gerald Winter gewannen die Rallye St. Veit überlegen vor Maximilian Koch und Gerald Rigler. Den ARC-Sieg feierte Roman Mühlberger.

03.10.2018
ORM: NÖ-Rallye

Zehn der zwölf genannten Teams nahmen die selektiven Sonderprüfungen des vorletzten Laufes von AARC & AART rund um Melk in Angriff.

06.03.2016
ARC: Schneerosen-Rallye

Nach einem erfolgreichen „Probegalopp“ bei der Schneerosen-Rallye sind Michael Kogler und Peter Schöller bereit für den Mitrop- und Alpe Adria Rallye Cup.

Nobler Abschluss Gran Coupé komplettiert BMW 8er-Reihe

BMW schickt das viertürige 8er Gran Coupé ins Rennen. Gemeinsam mit 8er Coupé und 8er Cabriolet ist die Topmodell-Serie nun komplettiert.

GP von Frankreich Seidl: Kein Alonso-Comeback

McLaren-Teamchef Andreas Seidl dementiert die Gerüchte über ein Comeback von Alonso in das Formel-1-Team.

Histo-Cup: Rijeka Rallyepilot auf der Überholspur

Was kann ein Rallyepilot auf der Rundstrecke ausrichten? Wolfgang Schmollngruber wollte in auf der Überholspur!Rijeka die Antwort auf diese Frage...

Dolce Vita Neu: Vespa Sei Giorni II Edition

Ab sofort geht die Vespa Sei Giorni II Edition mit dezenten Design-Updates und dem stärksten Motor in der Geschichte der Vespa an den Start.