Rallye

Inhalt

WRC: News

VW reagiert auf Brände: Polo R5-Update

Nachdem mehrere Polo R5 Feuer gefangen haben, hat Volkswagen das Problem analysiert und wird mit einem Update Abhilfe schaffen.

Volkswagen hat die Ursache für die Brände bei mehreren Polo R5 analysiert und wird mit einem Update auf die Problematik reagieren. Gleich mehrfach hatten Kundenfahrzeuge in den vergangenen Wochen bei Rallye-Einsätzen Feuer gefangen. Nach einer Untersuchung der betroffenen Kundenfahrzeuge konnte die Motorsport-Abteilung von Volkswagen das Problem eingrenzen.

Dabei ergab sich, dass die Position für das Sicherheitsventil des Kraftstofftanks angepasst werden muss, da bei der Verwendung von Total-Benzin die Funktion eingeschränkt sein kann. Teilweise wird die Tankentlüftung blockiert, sodass ein Überdruck entsteht.

Dies kann dann in Kombination mit der Abwärme des Auspuffs zu einer Deformation der Tankabdeckung führen. Hierdurch kann es zu einem Kontakt mit der Kardanwelle und der Abgasanlage und anschließend zu Schäden am Tanksystem kommen.

Basierend auf diesen Erkenntnissen hat Volkswagen eine Lösung erarbeitet. Es ist vorgesehen, die Tankabdeckung im Bereich der Kardanwelle und der Abgasanlage mit einer Stahlstütze zu verstärken und die Wärmedämmung zu optimieren. Das Tankentlüftungs-System wird überarbeitet, um einen möglichen Überdruck zuverlässig zu regulieren. Zudem wird der Abstand zwischen zentraler Abgasanlage und Kraftstoffbehälter vergrößert.

Alle Maßnahmen werden zeitnah getestet und nach erfolgreicher Abnahme werden alle Polo R5 das Update kostenlos erhalten. Sorge davor, dass die Brände potenzielle Kunden abschrecken, hat Volkswagen-Motorsportchef Sven Smeets nicht.

"Bisher hat noch niemand ein Auto abbestellt. Alle Kunden sind davon überzeugt, dass wir dieses Problem schnell in den Griff bekommen und haben Vertrauen in unser schnelles Produkt", sagt Smeets. "Dafür bin ich dankbar."

Drucken

Ähnliche Themen:

22. bis 24. April 2016
20. bis 22. Mai 2016
10. bis 12. Juni 2016

Beetlemania VW Beetle: 15. Sunshinetour 2019

Die Sunshine-Tour ist das weltweit größte Treffen der Volkswagen-Modelle Beetle, New Beetle und Käfer. Heuer startet sie am 16. August.

Grand Prix von Singapur Leclerc: "Zwei-, dreimal fast in der Mauer"

Charles Leclerc ist überrascht, dass seine Chaos-Runde in Q3 in Singapur für die Pole-Position gereicht hat, obwohl ihm zwei Schnitzer unterlaufen sind.

Stadt-Flitzer Kymco New People S 125i ABS - im Test

Passt mit seinen kompakten Ausmaßen perfekt in die Stadt: der Kymco New People S 125i ABS. Wir testen den wendigen Achtelliter-Scooter mit 11 PS.

Spannende Tour Elektro-Audi e-tron 55 quattro - im Test

Der Audi e-tron 55 quattro bietet jede Menge Raum, feine Ausstattung und eine Riesen-Batterie, doch wie schlägt sich das Elektro-SUV in der Praxis?