Rallye

Inhalt

Rallye: News

Kovalainen bestreitet Rallyes in Japan

Die Finnen können es nicht lassen: Grand-Prix-Sieger Heikki Kovalainen wird heuer in der japanischen Rallyemeisterschaft antreten.

Der japanische Rallyesport darf sich auf einen prominenten neuen Fahrer freuen: Heikki Kovalainen, der zwischen 2007 und 2013 111 Grands Prix im Rahmen der Formel-1-WM bestritten hat und 2008 für McLaren-Mercedes den ungarischen WM-Lauf gewann, wird mit einem Toyota GT86 R3 bei einigen Läufen der japanischen Rallyemeisterschaft an den Start gehen.

Für den 37jährigen Finnen handelt es sich aber lediglich um ein Zusatzprogramm neben seinem Engagement in der japanischen Super GT, die für ihn Priorität hat, weshalb Kovalainen voraussichtlich nur bei fünf Läufen dabei sein wird, da die übrigen Termine mit seinen Rundstreckenverpflichtungen kollidieren.

"Wir haben zwischen den GT-Rennen etwas Zeit. Da wollte ich etwas machen – und Rallyes waren für mich die beste Option. Rallyes machen mir mehr Spaß als anderer Motorsport", so der Finne. "Das ist für mich ein gutes Training, denn der GT86 ist nicht zu schnell. Damit kann ich lernen." Kovalainens Fahrzeug aus der R3-Klasse hat rund 230 PS, die – für moderne Rallyeautos eher ungewöhnlich – über Heckantrieb auf die Straße gebracht werden wollen.

"Ich muss noch eine Menge lernen, und die japanische Meisterschaft ist für mich ein guter Platz, um mehr über den Rallyesport zu erfahren. Deshalb mache ich es", sagte Kovalainen, der nach Ende seines Engagements in der Formel-1-WM nach Japan wechselte, wo er seit 2015 für Toyota bzw. dessen Nobelmarke Lexus in der Super-GT-Meisterschaft fährt, die er 2016 gemeinsam mit Kohei Hirate gewinnen konnte.

Drucken

So schön kann klein sein New York Auto Show: Genesis Mint

Hyundai-Nobeltochter Genesis zeigt auf der New York Auto Show den elektrisch angetriebenen City-Zweisitzer Mint - kompakt und ziemlich chic.

Formel 1: News Mazepin könnte Williams übernehmen

Dmitry Mazepin, Vater des Formel-2-Piloten Nikita, ist offenbar daran interessiert, neuer Eigentümer des Williams-Teams zu werden.

Richtig verbunden Bluetooth: Kommunikation unter Bikern

Bluetooth Headsets ermöglichen Motorradfahrern, die in Gruppen unterwegs sind, eine sichere und reibungslose Kommunikation untereinander.

Schiere Größe New York Auto Show: Karlmann King

Der Karlmann King steht im Messezentrum von New York neben einem Treppenabgang. Trotzdem ist ihm jede Menge Aufmerksamkeit gewiss.