Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ARC & ORM: Absagen & Verschiebungen
Foto: Harald Illmer

Mühlsteinrallye abgesagt - Vipavska Dolina verschoben

Die Perger Mühlsteinrallye wurde überraschend abgesagt, die Rally Vipavska Dolina auf August verschoben. Als nächste Rallye wäre jene in St. Veit geplant...

Noir Trawniczek

Zurzeit kommen die Hiobsbotschaften in Wellen - kein Tag vergeht, an dem nicht der eine oder andere nationale oder internationale Motorsport-Event verschoben oder gar abgesagt wird.

Im heimischen Rallyesport wäre nach den Verschiebungen von Rebenland- und Lavanttal-Rallye die ARC-Rallye Vipavska Dolina die nächstmöglche Veranstaltung gewesen. Nachdem man sich zunächst zuversichtlich zeigte, die Rallye im April zur Not auch ohne Publikum abzuhalten, wurde nun ein neuer Termin veranschlagt: 21. und 22. August.

Der wäre theoretisch zu einem Problem für die Perger Mühlsteinrallye geworden, schließlich war dieser ARC-Lauf nur eine Woche davor geplant. Doch der Rallye Club Perg hat nun für viele überraschend aus einem ganz anderen Grund absagen müssen: „Es wird uns aktuell einfach zu viel Zeit für Sitzungen, Vorbereitungen, aber vor Allem für die Anrainer-Verständigungen, welche wir persönlich durchführen (müssen) genommen.“

Der RCP fügt hinzu: „Um euch Aktiven eine möglichst gute Saisonplanung zu ermöglichen, haben wir uns dazu entschieden, diesen Schritt schon jetzt zu setzen. Da die Dauer der Ausgangsbeschränkungen noch nicht absehbar ist, wollen wir es nicht weiter hinauszögern, um dann vielleicht kurz vor der Rallye zur Erkenntnis zu kommen, dass wir es nicht schaffen und dann erst abzusagen. Wir hoffen auf euer Verständnis - in der aktuellen Situation ist es aus unserer Sicht leider die vernünftigste Entscheidung.Und das Beste zum Schluss:Wir kommen wieder - sobald es die Situation ermöglicht, nehmen wir die Planung für die Perger Mühlstein Rallye 2021 auf!“

Somit wäre die nächstmögliche Rallye jene in St. Veit, geplant ist der dann zweite Lauf zur ARC am 5. und 6. Juni. Auch hier könnte es eng werden, was den Vorlauf anbelangt. Die Veranstalter haben sich entschlossen, noch bis nach Ostern mit der Entscheidung zuzuwarten. Schließlich könnte man im besten Fall (wenn die Maßnahmen zur Einschränkung des Coronavirus per 13. April ihr Ende finden sollten) mit einem ziemlich attraktiven Starterfeld rechnen...

Für das Zuwarten haben sich auch die Veranstalter des für 2. und 3. Mai vorgesehenen Rallycross-Staatsmeisterschaftslaufs auf dem Wachauring entschieden. Thomas Leichtfried erklärte gegenüber motorline.cc: „Wir warten derzeit noch ab und werden Mitte April die Entscheidung treffen. Es kommt natürlich auf die von der Regierung für den betroffenen Zeitraum Entscheidungen über Veranstaltungen an. Ob die italienische Meisterschaft bei einer Durchführung am Start steht ist für mich noch nicht absehbar.“

Die für 8. bis 11. Juli geplante quattrolegende präsentiert auf Facebook fleißig Teilnehmer - der Veranstalter rechnet demnach mit der Durchführung.

In der ORM steht die Rallye Weiz von 16. bis 18. Juli als nächster Lauf auf dem Programm, die auch zur Historischen Rallye-Europameisterschaft zählt.

Sowohl in ORM als auch in der ARC wurde bislang je ein Lauf absolviert. Folgende Rallyes sollen noch durchgeführt werden:

ARC:
5.6.6. St. Veit Rallye
21.&22.8. Vipavska Dolina
18.-20.9. NÖ-Rallye
9.-10.10. Herbstrallye

ORM:
16.-18.7. Rallye Weiz
Sommer: Lavanttal-Rallye (Nachholung)
18.-20.9. NÖ-Rallye
November: Rebenland-Rallye (Nachholung)
13.-14.11 bzw. November: Rallye W4

Rallye-Events
8.-11.7. quattrolegende
24.-26,9, Austrian Rallye Legends

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Neues Gesicht, mehr Power und eine (optionale) Doppelkupplung

Hyundai i30 N 2021: Alle Details

Auf 280 PS erstarkt präsentiert sich der neue Hyundai i30N an allen Ecken und Enden nachgeschärft. Ein neues Design, besonders leichte 19-Zöller, frische N Performance Sitze und natürlich die Option auf ein 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe bestimmen Hyundais neuen Sportler.

Stillstand bei Dr. Gerfried "Friedl" Swoboda und seinem Pinzgauer 718T. Im Kopf werden aber schon die nächsten Pläne geschmiedet.

Cooles Einsteiger-Bike

Kawasaki Vulcan S – im Test

Die Vulcan S, ein kleiner Cruiser aus dem Hause Kawasaki, lässt sich praktisch an jede Körpergröße anpassen, so dass sie für viele Biker und Bikerinnen gleichermaßen geeignet ist.

Sichert euch 100+ Seiten Allrad, vollkommen kostenlos

Wir schenken euch den ALLRADKATALOG 2020

Wir schenken euch 200 Exemplare des brandneuen ALLRADKATALOG 2020; ein exklusives Geschenk von uns für euch, unsere treuen (und neuen) Motorline.cc-Leser!