Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Michael Kogler: Offene Grüße an Fans und Freunde
Foto: Daniel Fessl

Michael Kogler: Offene Grüße an Fans und Freunde

In einem selbstgedrehten Video grüßt Michael Kogler die Rallyefamilie und erklärt offen, wie er selbst zunächst frustriert war - doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt: "Nach jedem Tal kommt ein Berg - und vielleicht sogar eine Kuppe..."

Michael Kogler hat seine Fans schon immer mit entwaffnend offenen Worten erfreuen können - so hat er auch diesmal ein sympathisch ehrliches Video gedreht und der motorline.cc-Redaktion zukommen lassen.

In seiner Grußbotschaft erklärt Kogler: „Das hat nach dem zweiten Weltkrieg keiner glauben können, dass wir einmal so eingesperrt sein werden - wer gerne unterwegs ist, wie ich, für den ist diese Quarantäne natürlich bitter.“

„Wer einen Racer kennt, der weiß dass ein solcher nur aufgibt, wenn es technisch bedingt ist - aber in dem Fall haben wir jetzt andere Probleme. Zunächst dachte ich, dass es nach ein paar Wochen wieder losgehen wird. Doch wenn ich mir die Statements auch aus unserer Branche anhöre, glaube ich, dass es heuer keine Rennen mehr geben wird.“

„Ich war jetzt ein paar Tage frustriert - da hast du ein Ziel, auf das du hin trainierst, doch dann kannst du es nicht erreichen. Doch es gibt wichtigere Dinge im Leben und ich bin froh, dass wir in einem gelobten Land wie in Österreich leben. Auch wenn viele - vorsichtig gesagt - unsere Politik kritisieren: Ich möchte nicht (mit den Verantwortlichen) tauschen.“

Auch wenn es wirtschaftlich zu Härtefällen kommt, müsse man bei uns zumindest „nicht die Angst haben, zu verhungern“, fügt Kogler hinzu.

Zum Abschluss grüßt Michael Fans und Freunde mit den Worten: „Bleibt gesund, vielleicht sehen wir uns ja bald bei einem Bier wieder - noch geiler wäre es auf der Rennstrecke. Und wie heßt es in einem schönen Satz: Wo ein Tal ist, ist auch ein Berg. Und vielleicht sogar eine Kuppe!“

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Nicht, worauf wir gehofft haben ...

Mazda3 Turbo in Mexiko enthüllt

Eigentlich wollte Mazda ja am achten Juli das virtuelle Tuch vom Mazda3 mit Turbo-Motor ziehen. Die mexikanischen Kollegen hatten es aber etwas eiliger.

ADAC bringt Oldtimer-Ratgeber

Tipps für den Oldtimer-Einstieg

Oldtimer sind fahrende Zeitzeugen einer vergangenen Automobil-Ära. Immer wieder kommen Menschen auf den Klassiker-Geschmack. Der ADAC gibt Neulingen auf dem Gebiet historischer Fahrzeuge Tipps für den Einstieg.

Albon ätzt nach Berührung gegen Hamilton

Hamilton laut Albon ein "schlechter Verlierer"

Wie Alexander Albon und Lewis Hamilton ihre Kollision beim Kampf um Platz zwei erlebt haben und wie die Teamchefs die Zeitstrafe gegen Hamilton bewerten.

Sieben Rennserien und Autos von 1950 bis heute

Motorsportfestival in Salzburg: Vollgas nach Lockdown

Die Motorsportsaison 2020 startet in Österreich mit einem Knaller: Beim Motorsportfestival am Salzburgring warten zwischen 10. und 12. Juli zwölf Rennen aus sieben international startenden Rennserien.