RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Rallye-ÖM: Jänner-Rallye

Fast wie anno dazumal

Das Vater/Sohn-Team Anton und Thomas Jakob-Käferle lässt die Vergangenheit wieder aufleben und startet mit einem historischen Ford Escort bei der "Jänner".

Am Start neben den modernen Fahrzeugen auch historische Tourenwagen und GTs, vom Porsche 911, BM 2002ti, VW Käfer, Ford Escort, bis zum Puch 650 TR, die neben den Allrad-Autos von Ford, Peugeot und Mitsubishi absolute Publikumslieblinge sind.

Mitten darunter ein Vater/Sohn-Rallyeteam aus Hainburg, das jedoch schon eine Vorgeschichte hat:
Vor 31 Jahren im Jänner 1971 starteten die Hainburger Gerhard Woratschek mit Beifahrer Anton Jakob-Kaeferle auf einem NSU 1000 TTS bei der Jänner Rallye am Truppenübungsplatz in Allensteig.

Für den damals 19 jährigen Co-Piloten war es die erste Teilnahme an einer Motorsportveranstaltung. Der schlechte Fahrbahnzustand auf den Panzerstrassen bei Eis und Schnee forderten Teams und Fahrzeugen das letzte ab.

Der NSU zerlegte sich mehr und mehr in seine Einzelteile, der Beifahrer hatte bis zum Ausfall alle Hände voll zu tun die immer wieder aufgehende Beifahrertür zu halten. Einer der damaligen Rallyeteilnehmer war Franz Wurz - Vater des McLaren Testfahrers Alex Wurz - auf einem Ford Escort Twin Cam Hundeknochen.

Für Jakob-Kaeferle war dieses Auto "Liebe auf den ersten Blick", er kaufte es und ging damit bei Rallye, Rallycross, Autocross, Berg- und Rundstreckenrennen an den Start.

Im Jahr 2000 begann sein Sohn Thomas Jakob-Kaeferle ebenfalls mit einem historischen Escort „Hundeknochen“ Rennen zu fahren. 2002 beschlossen Vater und Sohn bei der Jänner Rallye 2003 in der historischen Klasse mit einem Ford Escort 1300 GT Baujahr 1968 teilzunehmen.

Nach 31 Jahren wird neben Thomas sein Vater am heissen Beifahrersitz Platz nehmen und hofft bei seinem zweiten Start bei dieser Rallye erfolgreich ins Ziel zu kommen.

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-ÖM: Jänner-Rallye

Weitere Artikel:

Skoda Motorsport feiert 120 Jahre

Raimund Baumschlager im Interview

Der Star der Show: Der Skoda Kreisel RE-X1, das erste vollelektrische Rallye-Auto der Welt. Wir haben Raimund Baumschlager für ein paar Fragen zum Event, dem Auto, der Lage in Österreich und darüber hinaus und seine nächsten Pläne vor die Kamera gebeten.

Nach Akropolis-Sieg: "Fünf Jahre gereift"

Toyota-WRC-Chef Latvala lobt Rovanperä

Kalle Rovanperä beeindruckt mit seinem Akropolis-Sieg Toyotas WRC-Chefriege - Latvala sieht in seinem finnischen Landsmann einen zukünftigen Rallye-Weltmeister.

Ausblick auf den ARC Finallauf in Dobersberg

Herbst Rallye wieder mit historischer Staatsmeisterschaft

Die Finalveranstaltung der Austria Rallye Challenge Saison 2021 findet auch heuer wieder im Rahmen der Herbst Rallye rund um Dobersberg statt. Die Rallyegemeinschaft Waldviertel rund um Roman und Angelika Mühlberger sind mit den Vorbereitungen aktuell auf Schiene.