Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Wechselland-Rallye

Die Stimmen der Piloten im Ziel

Raimund Baumschlager konnte die Wechselland-Rallye vor Beppo Harrach gewinnen, was die Piloten im Ziel zu sagen hatten, lesen sie hier. Die Stimmen von Baumschlager bis Huber.

Michael Noir Trawniczek & Michael Hintermayer

Baumschlager: „Es war ein harter Fight bis zum Schluss, ich muss mich bei Peter Ebner bedanken, der beim letzten Rundkurs sofort Platz gemacht hat, als ich auf ihn aufgelaufen bin. Schön das es noch so Sportsmänner wie ihn gibt. Man hat gesehen, dass wenn bei unseren Autos nichts kaputt wird, es eine spannende Saison wird.“

Harrach: „Ich habe beim letzten Rundkurs Kris Rosenberger eingeholt. Er hat zwar so bad wie möglich Platz gemacht, aber so etwas ist natürlich trotzdem ärgerlich und hat uns Zeit gekostet. Es war ein harter Fight bis zum Ende. Eine coole Rallye, es hat Spaß gemacht hier zu fahren.“

Grössing: „Wir sind heute sehr vernünftig gefahren und lernen mit jedem Kilometer dazu. Beppo und Raimund fahren vorne ein unglaubliches Tempo, aber ich bin stolz dran zu sein. Ich freue mich schon auf mein nächstes Duell mit Kris Rosenberger.“

Stengg: „Wirklich super. Ich habe tolle Mechaniker, auf der letzten SP waren meine Räder schon ziemlich am Ende. Es ist eine besondere Freude für mich.“

Böhm: „Ich bin einfach nur happy. Endlich der lang ersehnte Divisionssieg im vierten Lauf. Wir sind unsere Rallye gefahren. Es tut mir für Max Zellhofer und Andre Kachel leid. Ich möchte mich bei ihm und dem gesamten Team bedanken.“

Ebner: „Wir haben viel beim Setup probiert, ich denke wir haben einen Platz auf Grund der falschen Reifenwahl heute Vormittag verloren. Ich freue mich für Michi Böhm und bin absolut zufrieden.“

Rosenberger: „Wir hatten so unsere Problemchen, am letzten Rundkurs habe ich fast ein Auto getroffen, das sich vor uns gedreht hat. Willi Stengg ist wirklich super gefahren, Ehre wem Ehre gebührt.“

Mayer: „Endlich im Ziel. Leider hatten wir am Nachmittag die falsche Reifenwahl getroffen.“

Wollinger: „Wir hatten eine starke Performance, aber auch ein starkes Team. Ich bin mit meinem Sieg zufrieden, Platz drei in der 2WD ist ein echter Hit. Ich bin überglücklich.“

Huber: „Schade das Christian Rosner nicht mehr da war, so war es eben eine leichte Übung. Bei der Schneebergland bin ich sicher dabei.“

Ergebnis & ORM-Stände Ergebnis & ORM-Stände Bericht Harrach Bericht Harrach

Ähnliche Themen:

ORM: Wechselland-Rallye

- special features -

Weitere Artikel

Der zum Teil heftige Regen prägte den Samstag in Spielberg - am Ende jedoch wurde das Qualifing absolviert, motorline.cc zeigt die besten Regenfotos.

Motorsport-Comeback in Italien

BOSS GP: Rennkalender 2020 steht

Der nun vorgestellte Rennkalender der BOSS GP beinhaltet sechs Rennen, verteilt auf vier Monate und vier Länder, allesamt auf aktuellen oder ehemaligen Formel-1- bzw. MotoGP-Rennstrecken.

Berufsschüler bauen eigenes Drift-Trike

Berufsschüler bauen eigenes Drift-Trike

Das fertige Gefährt ist nun bei der Wolfgang Denzel Auto AG in Wien-Erdberg zu sehen. Anschließend soll es versteigert werden.

Der neue Land Rover Defender ist offiziell da. Er ist erhältlich und bereit für so ziemlich jede Art von Abenteuer, das Sie sich vorstellen können. Aber was wäre ein Abenteuer ohne ein Zelt auf dem Dach?