RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
ORM: Waldviertel-Rallye

Diesmal fällt die Histo-Entscheidung

Das Porsche-911er-Duell zwischen Willi Rabl und dem zweifachen historischen Meister Johannes Huber geht nun in seine Entscheidung.

Bildquelle: Ecurie Vienne

Das über die gesamte Saison der österreichischen historischen Rallyemeisterschaft 2016 auf Augenhöhe laufende 911er-Duell zwischen dem aktuellen Meister Willi Rabl und dem zweifachen Staatsmeister Johannes Huber geht nun beim Finallauf, der Waldviertel-Rallye am 18. und 19. November 2016, in seine Entscheidung. Derzeit liegt Rabl mit 111 Punkten gegenüber 98 Zählern von Huber voran, doch bei einem Sieg der Ecurie Vienne gäbe es einen Gleichstand, sowohl bei den Punkten als auch bei den jeweiligen Platzierungen.

Damit hielten beide Teams nach fünf zu wertenden Ergebnissen bei jeweils drei Siegen und zwei zweiten Plätze – doch Huber fährt das ältere Fahrzeug und wäre somit im Vorteil. Die recht "verwachsene" Saison bei Huber mit vielen kleineren und größeren Problemen spricht eigentlich für Rabl. Allerdings wird das Team Huber/Hegenbart noch einmal voll attackieren, um das Ruder doch noch herumzureißen. Nun gelten alle Anstrengungen bis zur Waldviertel-Rallye, den Ex-Röhrl-und-Wittmann-Porsche durch das Serviceteam von Jakub Strach optimal vorbereiten zu lassen.

News aus anderen Motorline-Channels:

ORM: Waldviertel-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

Nach Akropolis-Sieg: "Fünf Jahre gereift"

Toyota-WRC-Chef Latvala lobt Rovanperä

Kalle Rovanperä beeindruckt mit seinem Akropolis-Sieg Toyotas WRC-Chefriege - Latvala sieht in seinem finnischen Landsmann einen zukünftigen Rallye-Weltmeister.

Entscheidung soll im Oktober fallen

WRC 2022: Lappi Favorit für den 3. Toyota

Im Toyota-Aufgebot für die WRC-Saison 2022 ist noch gar nichts sicher - Für das dritte Fahrzeug entwickelt sich aber Esapekka Lappi zum Favoriten.

Rally Vyskov: eine Woche danach.

Landa Racing Nachbericht Vyskov 2021

Nach einem erfolgreichen Einsatz und zufriedener Heimkehr wurde der Lauf analysiert und die nächsten Weichen gestellt!

Zweiter Sieg bei der ADAC Cimbern Rallye

DRM: Dinkel mit ZM-Auto erneut siegreich

Das Duo Dominik Dinkel mit Co-Pilot Pirmin Winklhofer holt sich bei der ADAC Cimbern Rallye auf und dem von ZM-Racing eingesetzten Ford Fiesta Rallye2 den zweiten Sieg in der DRM. Damit übernehmen sie erneut die Führung im Championat.