RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Jännerrallye 2020

Zellhofer: Gelungener Saisonauftakt

Der Niederösterreicher belegt mit dem Suzuki Swift Prototyp in der Klasse 8 den zweiten Platz und somit Platz 14 im Gesamtklassement.

Foto: Daniel Fessl

Christoph Zellhofer und Christina Ettel waren an diesem Wochenende bei der Jännerrallye in Freistadt im Einsatz. Bei äußerst schwierigen, winterlichen Bedingungen erreichte man in der Gesamtwertung mit dem Suzuki Swift ZMX aus dem Hause Zellhofer den sehr guten 14. Platz und in der von der AMF neu geschaffenen Prototypenklasse 8 den ausgezeichneten 2. Platz.

Der Wagen war bereits mit Christoph Zellhofer zum ersten Mal bei der Rallye W4 im Waldviertel im Einsatz, dort erreichte der Rookie in der Gesamtwertung den achten Platz und gewann damit auch die Klasse 8. Leider war es zwischen November 2019 und dem Start in Freistadt zeitmäßig nicht möglich den Suzuki zu testen und auf winterliche Fahrbedingungen einzustellen. ZM-Racing hatte daher keinerlei Erfahrung mit dem Abstimmen des Fahrgestelles und mit der Verwendung der richtigen Reifen. Trotzdem startete man das Unternehmen Jännerrallye mit dem Shakedown um sich auch auf einen kompletten Saisoneinsatz vorzubereiten.

Dazu Christoph Zellhofer:“ Es war ein Sprung ins kalte Wasser, aber wir haben sehr viel gelernt und werden die gewonnenen Erfahrungen zukünftig sicher verwenden können. Ich hatte einen etwas verhaltenen Rallyebeginn, konnte mich aber schon am ersten Tag steigern. Leider hatten wir im Auto einen Defekt mit unserer Sprechanlage, so dass ich mit meiner Beifahrerin Christina Verständigungsprobleme hatte. Leider hatte ich auf der vorletzten Prüfung einen Ausritt in einen Acker, der hat mir einige Zeit gekostet. Eine wichtige Erfahrung nehme ich aber aus Freistadt mit, es ist noch Luft nach oben, sowohl was mich persönlich, als auch was unseren Boliden betrifft.“

Bericht Julian Wagner Bericht Julian Wagner Live-Stimmen vor dem Ziel Live-Stimmen vor dem Ziel

Ähnliche Themen:

ORM: Jännerrallye 2020

Weitere Artikel

So stellt sich Alpine für die Zukunft auf

Alpine A110-Nachfolger wird elektrisch

Renault bündelt die Bereiche Alpine Cars, Renault Sport Cars und Renault Sport Racing unter dem Dach der neuen Business Unit Alpine. Neben dem Fokus auf die Formel 1 will man neue leistungsstarke, innovative und rein elektrische Sportwagen entwickeln.

No-Nonsense Off-Roader für wenig Geld

Neuer Lada Niva Travel

Namen können manchmal irreführend sein. So ist dieser neue Niva Travel nicht "wirklich" der Nachfolger seines ursprünglichen Namensgebers, der heute als "4x4" verkauft wird und noch auf eine Neuauflage wartet. Dennoch ist der neue Niva Travel ein fähiger Geländewagen für kleines Geld geworden.

MV Agusta Superveloce 800 im Alpine-Look

Retro-Supersportler-Sonderserie

Die französisch-italienische Kooperation kommt in limitierter Auflage auf die Straße.

Die Hintergründe von Bergers Coup

Red Bulls DTM-Comeback mit Ferrari

Wie es zum überraschenden Comeback von Red Bull in der DTM kam, warum kein Honda zum Einsatz kommt und wer als Ersatz für Alexander Albon vorgesehen ist.