Service

Inhalt

Audi, VW und Skoda locken mit Prämie

Diesel-Umstieg

Die Volkswagen-Marken VW, Audi und Skoda bieten Kunden eine Prämie, wenn sie von einem älteren Diesel auf ein Neufahrzeug umsatteln.

mid/rlo

Saubere Aktion oder doch eher ein schlechtes Gewissen? Der VW-Konzern will Kunden den Umstieg von einem Fahrzeug mit Dieselmotor der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 auf eines mit Euro-6-Standard jetzt mit einer Prämie schmackhaft machen.

Der Preisvorteil sei modellabhängig gestaffelt - je nach Fahrzeugklasse des gewählten Neuwagens betrage dieser zwischen 3.000 und 10.000 Euro, heißt es bei Audi. Entscheidet sich der Kunde für einen Wagen mit Plug-in-Hybrid-Technologie oder ein mit Erdgas betriebenes g-tron-Modell, erhöhe sich die Prämie. Entscheidet sich der Kunde für die Prämie, wird sein Altfahrzeug stillgelegt und verschrottet.

Bis Ende Dezember 2017 bietet Volkswagen Nutzfahrzeuge allen Fahrzeugbesitzern eine sogenannte "Umweltprämie" von bis zu 10.000 Euro beim Kauf eines neuen Euro-6-Pkw mit Pkw-Zulassung und mit Diesel, Benzin oder Erdgasantrieb (CNG), bei Verschrottung eines älteren Diesel mit Pkw-Zulassung der Abgasstandards Euro 1 bis Euro 4.

Die Prämie für alle aktuellen neuen Fahrzeugmodelle mit Pkw-Zulassung der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge, mit Ausnahme des Sondermodells Generation Six sowie der Modelle Multivan Conceptline, Caddy Conceptline und California.

Wer bei Skoda ein Dieselfahrzeug der Normen Euro 1 bis 4 - gleich welches Modell - zurückgibt, erhält beim Kauf eines Neufahrzeugs eine Prämie von bis zu 5.000 Euro. Der Erwerb von Automobilen mit CNG-Antrieb wird von Skoda zusätzlich mit 1.000 Euro gefördert.

Sämtliche genannten Angebote gelten in Deutschland ab sofort bis einschließlich 31. Dezember 2017. In Österreich werden sie in dieser oder ähnlicher Form definitiv ebenfalls eingeführt, die exakten Eckdaten dazu stehen aber noch nicht fest.

Drucken

Ähnliche Themen:

16.08.2017
News-Reigen

Auf der am 14. September startenden Frankfurter Automobilmesse IAA 2017 setzt die Mehrzahl der Hersteller auf Kompakt- und Klein-SUV.

03.01.2017
Zurück in die Zukunft

In Detroit stehen nicht wie auf der CES in Las Vegas autonomes Fahren oder Elektromobilität im Fokus, sondern SUV, Achtzylinder und Pick-ups.

16.12.2015
Fast unbeschadet

Österreichs größter Autoimporteur Porsche Holding kann - trotz stressigem VW-Abgasskandal - auf ein solides Jahr 2015 zurückblicken.

Schlauere Mobilität Ford: Smart-Mobility-Standort in London

Ford-CEO Jim Hackett hat in London ein neues Smart Mobility Innovation Office für die Entwicklung intelligenter Mobilitätstechnologien eröffnet.

Grand Prix der USA Erster "Matchball" für Lewis Hamilton

Austin-Spezialist Hamilton könnte schon in den USA seinen vierten WM-Titel feiern – nebst Vettel könnte dies das Wetter verhindern.

Motorrad-WM: Phillip Is. Folgers Rookiesaison vorzeitig beendet

Der deutsche MotoGP-WM-Pilot Jonas Folger muss die letzten Saisonrennen auslassen, er dürfte am Pfeifferschen Drüsenfieber leiden.

Finale Grande Mercedes-AMG G 65 Final Edition

Mercedes verabschiedet sich von der Offroad-Legende G-Klasse mit dem 630 PS starken Sondermodell Mercedes-AMG G 65 Final Edition.