Service

Inhalt

Farbtrends: Autos werden bunter

Raus mit Grau

Gerade bei kleineren Autos geht der Trend zu mehr Farbe. Warum? Weil neuerdings Blau und Rot gern aufpreisfrei angeboten werden.

mid/rhu

Auf unseren Straßen geht es wirklich nicht sehr farbenfroh zu. Grau dominierte auch im letzten Jahr die Neuwagen-Lacke, und zwar mit immerhin gut 26 Prozent. Und auch Weiß auf Platz zwei und Schwarz auf Platz drei änderten nichts am eher konservativen Gesamteindruck. Allerdings geht der Trend ganz langsam zur Farbe.

Laut einer Statistik von MeinAuto.de sind seit 2018 Blau, Rot und auf niedrigerem Niveau auch Gelb und Grün bei Neuwagenkäufern wieder beliebter. Ihr Anteil wuchs binnen Jahresfrist immerhin von einem Viertel auf über ein Drittel.

Warum das so ist? Ganz einfach: Bei Ford, Seat oder Skoda gibt es seit einiger Zeit die Lackfarbe Blau zum Nulltarif. Heutzutage ist ja oft nur noch eine Farbe aufpreisfrei, der Hersteller kann somit Trends mit seiner Entscheiung setzen, welche Farbe er dafür auswählt. Bei VW wiederum werden Flash-Rot Uni oder Tornadorot Uni zu einem im Vergleich zu den restlichen Wahlmöglichkeiten geringeren Aufpreis von 230 Euro angeboten. "Viele Hersteller und Importeure verfolgen eine ähnliche Strategie, wodurch der Trend zu Blau und Rot verstärkt werden dürfte", heißt es bei MeinAuto.de.

Drucken

Eleganter Bogen Verdeck-News: Porsche 911 Cabrio

Das Porsche 911 Cabrio bekommt ein Hightech-Verdeck: Damit ist eine coupéartige Dachwölbung bei geschlossenem Stoffverdecks möglich.

Formel 1: Interview Alguersuari fühlte sich wie Marionette

Ex-Toro-Rosso-Pilot Jaime Alguersuari rechnet im Interview mit der Formel-1-WM ab und wirft seinem früheren Team Benachteiligung vor.

GT Masters: News Starterfeld der Saison 2019 komplett

Acht Marken starten 2019 mit 31 Autos im GT Masters – Aston kehrt zurück, Neues bei den VW-Töchtern Audi, Lamborghini und Porsche.

Neue Nackte Honda: Neo Sports Café Weeks

Ab 25. März finden die Neo Sports Café Weeks bei Österreichs Honda-Händlern statt. Mit Probefahrten, kleinem Geschenk und Eintauschprämien.