ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Mattel Creations bringt den Cybertruck

Mit der Konstruktionsmarke MEGA kommt endlich der "unzerstörbare" US-Pick-up auf den Markt in Europa. Allerdings nur als Spielzeug im Bausatz mit mehr als 3.000 Teilen. Es gibt sogar einen Special-Clou …

Mag. Severin Karl

Vor zwei Jahren, im November 2019, stand der Cybertruck von Tesla erstmals im Fokus der Fans des US-amerikanischen Unternehmens. Und auch wenn sich die Action auf der Bühne etwas anders gestaltete, als von Elon Musk geplant, der futuristische Pick-up sorgte dennoch für enormes Aufsehen. Auf dem Markt ist er allerdings noch immer nicht, was sich jetzt zumindest für Modell-Sammler und geeky Kids ändert: MEGA, die Konstruktionsmarke von Mattel Creations, hat den Cybertruck schon am Start.

Verstellbares Fahrwerk, austauschbare Fenster
Laut Mattel ist es der erste nachbaubare Cybertruck am Markt. Der 3.000-Teile-Bausatz ahmt das Design gut nach und verfügt über diverse, spannende Funktionen: eine verstellbare Aufhängung zum Anheben und Absenken der Fahrzeughöhe, eine funktionale Abdeckplane zum auf- und abklappen und eine Heckklappe, die sich in den Rahmen des Trucks schieben lässt. Unser Lieblings-Feature sind aber die austauschbaren Fenster, mit denen man den berühmten "Cybertruck Fail" (siehe YouTube https://) nachspielen kann. Au weh, sieht schlimm aus. Aber "It didn't go through", wie Musk so schön festhält.

Mit einem QR-Code gibt es zusätzlich noch ein immersives Augmented-Reality-Erlebnis für die Nutzer. So können sie ein skalierbares, gebautes Produkt in ihrer Umgebung betrachten.

Wir sind bei Interspar in Österreich auf das Angebot für den Mattel MEGA Construx Cybertruck gestoßen. Da kostete der Bausatz 199 Euro, laut Interspar statt 279,99 Euro.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Zweifach abstimmbares Gewindefahrwerk für den Elektro-SUV

KW legt das Tesla Model Y tiefer

Nach dem Model S und Model 3 nimmt sich der deutsche Fahrwerks-Spezialist KW Suspensions nun auch das Model Y zur Brust. Zur Essen Motor Show erscheint das aus Edelstahl gefertigte und in der Druck- und Zugstufe manuell einstellbare KW Gewindefahrwerk Variante 3 für Teslas "Kompakt-SUV".

BMW fördert lokal emissionsfreies Fahren

Mehr eDrive Zones in Österreich

Plug-in-Hybride machen am meisten Sinn, wenn sie innerstädtisch elektrisch unterwegs sind. BMW spricht von zusätzlichen 3,3 Millionen Kilometern im elektrischen Fahrmodus allein im letzten Quartal – dank eDrive Zones

Erstmals mit mehr als 500 Kilometern Reichweite

Taycan GTS in L.A. enthüllt

Auf der L.A. Auto Show zeigt Porsche die neuen Varianten des Taycan. Neben der neuen "Mittelklasse" GTS gibt es mit dem Sport Turismo zudem eine neue Karosserievariante.

Die Studie für das nächste SUV

Kia zeigt den EV9 in Los Angeles

Besonders kantig und robust wirken die ersten offiziellen Bilder des EV9, den Kia auf der AutoMobility LA präsentieren wird. Am 17. November erfolgt die Weltpremiere des vollelektrischen Koreaners

Das Ende der Preis-Ausrede

Dacia Spring Electric im Test

All jene, die meinen, sie würden ja gern auf ein E-Auto umsteigen, es würde aber allein an den hohen Preisen der aktuell angebotenen Fahrzeuge scheitern, werden mit der Markteinführung des Dacia Spring in echte Erklärungsnot kommen …

Tesla lockt euch zur dunklen Seite ...

Tesla Sentry Mode jetzt mit Darth Vader-Feature

Mit dem jüngsten Software-Update hat Tesla den Sentry Mode überarbeitet. Man kann nun das Geschehen rund um sein Fahrzeug in Echtzeit über das Smartphone beobachten. Das heißt dann "Sentry Mode Live Camera Access" und gestattet einem zudem, die "dunkle Seite der Macht" zu nutzen.