Autowelt

Newsletter-Abo:



Die besten Spionfotos!

Inhalt

Traumschiff

Arrive in style: Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf wird das teuerste Reisemobil der Messegeschichte vorgestellt.

mid/mh

Der 1,7 Millionen Euro teure XLII Prevost Ultimate Class des ostdeutschen Herstellers Teschner und geht direkt nach der Messe an einen zahlungskräftigen Kunden in den USA. Mit seinen 14 Metern Länge dürfte das Einzelstück sowieso nicht auf europäischen Straßen fahren.

Für ausreichende Bewegungsfreiheit an Bord sorgen die beiden zur Seite ausfahrbaren Erker: Voll „entfaltet“ bringt es der standardmäßig 2,55 Meter breite Teschner auf 3,40 Meter Breite. Hochwertige Materialien wie Granit für Böden und Wände, Teak-Massivholz oder Leder für die eigens angefertigten Sitzmöbel stellen das standesgemäße Luxusambiente sicher.

Die Technik basiert auf einem Bus-Chassis des amerikanischen Herstellers Prevost, eines Tochterunternehmens von Volvo Buses. Angetrieben wird das opulente Traumschiff auf Rädern von einem 500 PS starken Dieselmotor, der seine Kraft über ein Sechsgang-Automatikgetriebe an die Räder abgibt.

Für die hiesigen, etwas beengteren Verhältnisse bietet Teschner übrigens eine kompakte Zwölf-Meter-Variante seiner „Ultimate Class“ an. Jedes Fahrzeug wird individuell auf Anfrage konstruiert.

Drucken

Ennstal-Classic 2015 Mauro Forghieri kommt zur Racecar-Trophy

Egon Hofer holt die Ferrari-Legende Mauro Forghieri an Bord seines Ferrari 250 SWB Berlinetta zur Racecar-Trophy.

WEC: News Le Mans: Porsche mit drei 919 Hybrid

Porsche erweitert das Engagement in der WEC: Bei den 24 Stunden von Le Mans kommt ein dritter 919 Hybrid zum Einsatz - Chance für Lietz?

Schneller Besteller Kawasaki Ninja H2: Bestellfrist läuft

Wer das Kleingeld für eine Kawasaki Ninja H2/H2R hat, sollte bis zum 19. Dezember zum Händler eilen. Denn erst nach der Bestellfrist wird gebaut.

Aufgerundet ERWISCHT: Mercedes GLC 63 AMG

Unseren Fotografen fuhr der neue Mercedes GLC (ehemals GLK) vor die Linse, und zwar gleich im Design des künftigen Topmodells GLC 63 AMG.