Autowelt

Newsletter-Abo:



Die besten Spionfotos!

Inhalt

Traumschiff

Arrive in style: Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf wird das teuerste Reisemobil der Messegeschichte vorgestellt.

mid/mh

Der 1,7 Millionen Euro teure XLII Prevost Ultimate Class des ostdeutschen Herstellers Teschner und geht direkt nach der Messe an einen zahlungskräftigen Kunden in den USA. Mit seinen 14 Metern Länge dürfte das Einzelstück sowieso nicht auf europäischen Straßen fahren.

Für ausreichende Bewegungsfreiheit an Bord sorgen die beiden zur Seite ausfahrbaren Erker: Voll „entfaltet“ bringt es der standardmäßig 2,55 Meter breite Teschner auf 3,40 Meter Breite. Hochwertige Materialien wie Granit für Böden und Wände, Teak-Massivholz oder Leder für die eigens angefertigten Sitzmöbel stellen das standesgemäße Luxusambiente sicher.

Die Technik basiert auf einem Bus-Chassis des amerikanischen Herstellers Prevost, eines Tochterunternehmens von Volvo Buses. Angetrieben wird das opulente Traumschiff auf Rädern von einem 500 PS starken Dieselmotor, der seine Kraft über ein Sechsgang-Automatikgetriebe an die Räder abgibt.

Für die hiesigen, etwas beengteren Verhältnisse bietet Teschner übrigens eine kompakte Zwölf-Meter-Variante seiner „Ultimate Class“ an. Jedes Fahrzeug wird individuell auf Anfrage konstruiert.

Drucken

Boxster-Opa Retro Classics: Porsche 718 Spyder

Der Urahn des heutigen Boxster: der Porsche 718 RS 60 Spyder. Er wird auf der Oldtimermesse Retro Classics ins Rampenlicht gerollt.

GP von Malaysia Startfreigabe für Alonso und Bottas

Fernando Alonso hat auch den letzten Teil seines umfassenden Tests bestanden und erhält ebenso wie Valtteri Bottas die Freigabe für Sepang.

Rossis Rakete Yamaha YZF-R1 2015 - schon gefahren

2015 holt Yamaha zum großen Supersport-Befreiungsschlag aus: Am neuen Spitzenmodell R1 ist alles anders, lediglich der Name bleibt.

ORM: Rebenland-Rallye Jungtalent gegen Serienchamp

Bei der Rebenland-Rallye wird sich Jungstar Fabian Kreim bei seiner ersten internationalen Bewährungsprobe mit seinem Mentor messen dürfen.