Motorsport

Inhalt

DTM: News

Rennkalender 2017 mit 18 Läufen fixiert

Der Terminkalender für die kommende DTM-Saison umfasst neun Veranstaltungen, die Österreich-Rennen finden 2017 erst im Herbst statt.

Der Terminkalender für die DTM-Saison 2017 wurde fixiert: Zwischen dem 5. Mai und dem 15. Oktober müssen die Protagonisten an neun Wochenenden in 18 Rennen antreten. Titelverteidiger Marco Wittmann und seine dann nur noch 17 verbliebenen Kontrahenten von Audi, BMW und Mercedes werden im kommenden Jahr auf den unterschiedlichsten Strecken starten. So wird die DTM neben ihrem traditionellen Saisonauftakt und -finale in Hockenheim auch wieder auf dem Lausitzring, dem Hungaroring, dem Norisring, dem Moscow Raceway, dem Nürburgring sowie in Zandvoort und im österreichischen Spielberg Station machen.

Der Startschuss für das DTM-Jahr 2017 fällt auf dem Hockenheimring. Vom 5. bis 7. Mai tragen die Piloten dort die ersten beiden Rennen der neuen Saison aus. Zum dritten Mal in Folge wird es eine Doppelveranstaltung zusammen mit der Rallycross-WM sein. Für die DTM geht es anschließend weiter zum EuroSpeedway Lausitz, wo am 20./21. Mai das Motorsportfestival in Kooperation mit dem GT Masters in seine zweite Runde geht. Danach verreist die deutsche Meisterschaft erstmals ins Ausland: Auf dem Hungaroring vor den Toren Budapests werden am 17./18. Juni die Saisonrennen fünf und sechs ausgetragen.

Zwei Wochen später müssen in Nürnberg alle Umbauten beendet sein. Auf dem temporären Stadtkurs des Norisrings steht am 1./2. Juli der inoffizielle Saisonhöhepunkt der Rennserie an. Noch vor der Sommerpause begibt sich der DTM-Tross auf die weiteste Reise des Jahres, denn am 22./23. Juli findet auf dem Moscow Raceway, rund 100 Kilometer von der russischen Hauptstadt entfernt, das fünfte Rennwochenende der DTM statt. Am 19./20. August geht es auf dem Dünenkurs von Zandvoort an der niederländischen Nordseeküste weiter.

Das letzte Saisondrittel wird daraufhin wie im Jahr 2016 auf dem Nürburgring eingeläutet. In der Eifel finden am 9./10. September die Saisonrennen 13 und 14 statt. Für die vorletzte Station im Kalender kommt die Meisterschaft am 23./24. September nach Spielberg. Danach biegt die Saison endgültig auf ihre Zielgerade ein: Das große DTM-Finale geht traditionsgemäß in Hockenheim, 2017 am 14./15. Oktober, über die Bühne.

DTM-Kalender 2017:

6./7. Mai     Hockenheim
20./21. Mai Lausitzring
17./18. Juni Hungaroring
1./2. Juli Norisring
22./23. Juli Moscow Raceway
19./20. Aug. Zandvoort
9./10. Sep. Nürburgring
23./24. Sep. Spielberg
14./15. Okt. Hockenheim

Drucken
Weniger Autos besser? Weniger Autos besser? Audi-Fahrerkader 2017 Audi-Fahrerkader 2017

Ähnliche Themen:

10.06.2017
GT Masters: Spielberg

Gounon/Keilwitz gewinnen das erste GT Masters-Rennen in Spielberg - Lokalmatador Philipp Eng wird im BMW Dritter - Auer verpasst Podium knapp.

09.06.2017
GT Masters: Spielberg

DTM-Tabellenführer Auer Zweitschnellster im Freien Training in Spielberg - Mercedes-Markenkollege Maximilian Götz fährt Bestzeit.

14.05.2017
Suzuki Cup: Spielberg

Erfolgreichster Teilnehmer: Der Schweizer Thomas Berger gewinnt das dritte Rennen in Spielberg - Weitere Podiumsplätze für Wiesmeier und Wimmer.

DTM: News

Komplettiertes Trio Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid - erster Test

Der neue Plug-in-Hybrid komplettiert ab Juli 2017 mit bis zu 63 Kilometer rein elektrischer Reichweite das innovative Hyundai Ioniq-Trio.

Letzte Neuigkeiten 5. Ausgabe der Saalbach-Classic 2017

In Kürze startet die 5. Ausgabe der Saalbach-Classic (22.-24. Juni 2017). Wir haben letzte Neuigkeiten und die Details nochmals zusammengefasst.

Kräftiger Landmann Mini Cooper SD ALL4 Countryman - im Test

Der Countryman ist der Maxi unter den Minis. Wie erwachsen der größte Mini in neuer Generation geworden ist, testen wir anhand des 190-PS-Diesels.

ORM: Schneebergland Aigner/Minor in der "Edelheckschleuder"!

Weil ein Start im Skoda Fabia R5 aus Budgetgründen nicht möglich ist, holt Andi Aigner den von ihm nach M1-Reglement aufgebauten BMW 650i aus der Garage.