Rallye

Inhalt

Rallye-WM: News

Mikkelsen testet den Hyundai i20 WRC

Andreas Mikkelsen darf am Freitag das aktuelle WRC von Hyundai testen; ein WM-Cockpit ab Portugal ist möglich, aber noch spekulativ.

Möglicherweise bahnt sich in der Rallye-WM eine faustdicke Überraschung an: Andreas Mikkelsen soll noch in dieser Woche den Hyundai i20 WRC des südkoreanischen Werksteams testen. Angeblich sind diese Testfahrten zunächst eine einmalige Angelegenheit; dem Team gehe es nur darum, die Meinung eines Außenstehenden zum Auto einzuholen. Da der Norweger einer der führenden Rallyefahrer und zudem vertraglich ungebundenen sei, habe man sich für eine Zusammenarbeit entschieden, so ein Hyundai-Sprecher.

Hinzu kommt, dass Andreas Mikkelsen seine Erfahrung aus der Entwicklung des VW Polo WRC für die WM-Saison 2017 einbringen kann. Für ihn wäre es ein gute Gelegenheit, erstmals in diesem Jahr ein aktuelles WRC zu fahren, nachdem der Norweger bisher bei zwei WM-Rallyes in einem Škoda Fabia R5 an den Start gegangen ist. Gerüchte, wonach Mikkelsen noch in dieser Saison in einem vierten Hyundai i20 WRC an den Start gehen könnte, bezeichnete der Teamsprecher jedoch als Spekulation.

Mikkelsen selbst macht sich allerdings Hoffnungen, schon bald wieder in die Topklasse der Rallye-WM zurückzukehren. "Ich hoffe, dass wir bald etwas organisiert bekommen. Wir führen viele Gespräche und bewegen uns in die richtige Richtung", so der frühere Werksfahrer gegenüber Autosport. Bisher war er eher als möglicher Kandidat bei Toyota gehandelt worden, da Juho Hänninen bei den ersten vier Rallyes der WM-Saison 2017 deutlich hinter seinem Teamkollegen Jari-Matti Latvala zurückgeblieben ist.

Drucken
4. i20 WRC für Mikkelsen? 4. i20 WRC für Mikkelsen? Teamchef nicht zufrieden Teamchef nicht zufrieden

Ähnliche Themen:

04.08.2017
Rallye-WM: News

Yves Matton hatte ein WRC-Comeback von Sebastien Loeb ausgeschlossen, doch nun macht er die Tür für das kommende Jahr einen Spalt auf.

03.07.2016
WRC: Polen-Rallye

Ein Reifenschaden am verregneten Schlusstag der Polen-Rallye kostet Ott Tänak den sicher geglaubten Sieg - VW-Pilot Andreas Mikkelsen holt zweiten WRC-Erfolg.

30. Juni bis 2. Juli 2017

Rallye-WM: News

Formel 1: News Kimi Räikkönen verbleibt bei Ferrari

Die Vasallendienste des Finnen haben sich bezahlt gemacht: Ferrari verlängerte den Vertrag mit Kimi Räikkönen um ein weiteres Jahr.

RX-ÖM: Greinbach II Rekordstarterfeld beim EM-Zonenlauf

Der Zonenlauf in Greinbach am 26./27. August sprengt dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem ungarischen Verband alle Rekorde.

Bobby cool Puristen-Hit: Indian Scout Bobber

Großvolumiges Triebwerk, zweifarbiger Sattel, mächtiger Heck-Abgang - die Indian Scout Bobber ist ein eindrucksvolles Bike für Puristen.

News-Reigen IAA 2017 - alle Highlights auf einen Blick

Auf der am 14. September startenden Frankfurter Automobilmesse IAA 2017 setzt die Mehrzahl der Hersteller auf Kompakt- und Klein-SUV.