Rallye

Inhalt

WRC: Schweden-Rallye

Toyota siegt bei der Schweden-Rallye

Jari-Matti Latvala bescherte Toyota den ersten WM-Sieg nach 17 Jahren, während Teamkollegen Hänninen erneut ein Baum im Wege stand.

Das große Comeback ist gelungen: Nach fast 17jähriger Absenz konnte Toyota bereits im zweiten Lauf der Rallye-WM 2017 den ersten Sieg einfahren. Der Finne Jari-Matti Latvala belegte mit dem neuen Yaris WRC bei der Schweden-Rallye nach einem starken letzten Tag Platz eins und führt damit nach seinem zweiten Platz bei der Rallye Monte-Carlo auch die Fahrerwertung an.

Nach einem Unfall des bis dahin führenden Thierry Neuville (Hyundai) am Vorabend starteten Latvala und sein Co-Pilot Miikka Anttila mit einem Vorsprung von nur 3,8 Sekunden in den letzten Rallyetag, zeigten aber eine absolut überzeugende Leistung: Nach drei fehlerfreien Sonderprüfung inklusive der abschließenden Powerstage war dem neuen Yaris WRC der Sieg nicht mehr zu nehmen. Für Jari-Matti Latvala war es der 17. Sieg in der Rallye-WM, sein vierter in Schweden; für Toyota war es der erste WM-Laufsieg seit der China-Rallye im Jahr 1999.

Nachdem er auf SP 5 wie schon beim Saisonauftakt in Südfrankreich gegen einen Baum geknallt war, absolvierte Juho Hänninen mit seinem Co-Piloten Kaj Lindström im Toyota Yaris WRC mit der Startnummer 11 immerhin einen fehlerfreien Sonntag und konnte somit noch Punkte für die Herstellerwertung einfahren, in der die Japaner nun den zweiten Rang belegen.

"Der erste Sieg nach 17 Jahren ist ein großartiges Gefühl. Wir haben alle diesem Moment entgegengefiebert, aber nicht damit gerechnet, dass er so früh kommt", kommentierte Teamchef Akio Toyoda den Erfolg. "Ein neues Team, ein neues Fahrzeug und ein Sieg im zweiten Rennen", fehlten Jari-Matti Latvala fast die Worte. "Jetzt sind wir heiß. Ich kann die kommende Veranstaltung in Mexiko kaum abwarten."

Vom 9. bis 12. März steht in Nordamerika mit der Mexiko-Rallye der erste Schotterlauf der Saison auf dem Programm.

Drucken
Sieg dank Latvala-Input? Sieg dank Latvala-Input? Neuville vergibt Sieg Neuville vergibt Sieg

Ähnliche Themen:

13.05.2016
Rallye-WM: News

Nach seinen Testfahrten für Toyota wird der Finne Juho Hänninen mit hoher Wahrscheinlichkeit erster Stammfahrer für nächstes Jahr.

16.02.2015
WRC: Schweden-Rallye

Thierry Neuville verpasst den Sieg bei der Schweden-Rallye nur um wenige Sekunden - Die starke Performance ist für das Hyundai-Werksteam ein Weckruf.

16.02.2015
WRC: Schweden-Rallye

Mads Östberg vergibt am Schlusstag der Schweden-Rallye die Chance auf ein Topergebnis - Kris Meeke sieht im Vergleich zum Vorjahr Fortschritte.

WRC: Schweden-Rallye

Intendant im Jaguar Oldtimerfahrt nach Kobersdorf

Mit Intendant Wolfgang Böck am 23. Juli 2017 auf Oldtimer-Tour zur Vorstellung „Der zerbrochne Krug“ bei den Schloss-Spielen Kobersdorf.

GT Masters: Oschersleben Jaminet/Ammermüller gewinnen Auftakt

Mathieu Jaminet und Michael Ammermüller siegen am Samstag in Oschersleben - Bachler/Macdowall sorgen als Zweite für Porsche-Doppelsieg.

Baggern für Fortgeschrittene Indian Chieftain Limited & Chieftain Elite

Mit der Chieftain Limited verschärft Indian den Bagger-Style der mächtigen Chieftain. Noch eins drauf setzt das Modell Elite mit Speziallackierung.

Gegen den Strom Audi Q2 1.4 TFSI S tronic design - im Test

Das kleinste SUV sticht aus dem Ingolstädter Einheitslook heraus. Wie sich der Audi Q2 mit dem 150 PS starken Turbobenziner schlägt, klärt unser Test.