Autowelt

Inhalt

Vienna Autoshow: Ford-Neuheiten Ford Kuga Vignale 2017

Ein- und Aufstieg

Ford zeigt drei Österreich-Premieren auf der Vienna Autoshow - das Einstiegsmodell KA+ sowie Kuga und Edge im noblen Vignale-Gewand.

Mit den neuen Vignale-Varianten des Kuga (Bild oben) und Edge erfüllt Ford die Wünsche immer zahlreicherer Kunden nach besonders luxuriös ausgestatteten Fahrzeugen im europäischen Wachstumssegment der Sport Utility Vehicle.

Unterstrichen wird der hochwertige Auftritt der beiden neuen Vignale-SUV-Modelle durch technische Highlights wie das neue, adaptive Scheinwerfersystem, das den Leuchtwinkel der multifunktionalen Xenon-Scheinwerfer automatisch den aktuellen Lichtverhältnissen anpasst.

Das hochmoderne Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 zeichnet sich durch eine höhere Reaktionsschnelligkeit und leichtere Sprachsteuerung aus. Sein acht Zoll großer Touchscreen erkennt neben Tipp- erstmals auch Wischbefehle.

Für noch mehr Fahrkomfort sorgt im Edge Vignale (Bild unten) die aktive Geräuschkompensation Active Noise Control. Die Audio-Technologie erkennt Störgeräusche im Innenraum und neutralisiert sie mit entgegengesetzt schwingenden Klangwellen.

 Ford Edge Vignale 2017

Zusätzlich präsentiert Ford auf der Vienna Autoshow erstmals den komplett neu entwickelten KA+ (Bild unten), der das Angebot im Kleinwagen-Segment erweitert und an die Seite des Bestsellers Fiesta tritt. Der KA+, in Österreich ab sofort zum Einstiegspreis von 9.950 Euro bestellbar, soll vor allem Kunden ansprechen, die in dieser Klasse ein Fahrzeug mit starkem Design, guter Ausstattung und hoher Qualitätsanmutung zu einem attraktiven Preis suchen.

 Ford Ka+ 2017

Drucken
Dacia-Premieren Dacia-Premieren Honda-Neuheiten Honda-Neuheiten

Ähnliche Themen:

11.01.2017
VAS in Bildern

Wir haben einen Rundgang auf der Vienna Autoshow gemacht und dabei die Welt-, Europa- und Österreichpremieren abgelichtet. 70 bis 1.500 PS.

05.01.2017
Runderneuert

Rundum aufgefrischt und optimiert fährt die Dacia-Modellpalette zur Vienna Autoshow 2017 und ist dort vom 12. bis 15. Jänner zu bewundern.

26.12.2016
Premieren-Reigen

Zwei Welt-, zwei Europa- und 33 Österreich-Premieren sind auf der Vienna Autoshow vom 12. bis 15. Jänner aus nchster Nähe zu bewundern.

Vienna Autoshow: Ford-Neuheiten

GP von Aserbaidschan Verstappen erst schnell, dann zu schnell

Red Bull Racing dominierte am Freitag das freie Training in Baku, doch ein Unfall in allerletzter Minute trübte das Erfolgserlebnis.

Formel 2: Baku Charles Leclerc gewinnt nach Abbruch

Ungefährdeter Sieg für Charles Leclerc im Hauptrennen, das nach einem Unfall in der berüchtigten Kurve 8 abgebrochen werden musste.

Asphalt-Cowboy Neuer Nissan Qashqai - erster Test

Nissan überarbeitete sein Kompakt-SUV Qashqai optisch wie technisch. Wir bitten den programmierten Bestseller zum ersten Test rund um Wien.

ORM: Schneebergland-Rallye Motorbrand verhindert Neubauer-Sieg

Ein pötzlich auftretendes Feuer im Motorraum von Hermann Neubauers Ford Fiesta WRC verhinderte die Meisterschafts-Vorentscheidung.