Autowelt

Inhalt

Zarte Retuschen

Der französische Topseller wurde behutsam überarbeitet, u.a. warten Klarglas-Scheinwerfer, ein geänderter Kühlergrill und neue Farben.

Der Peugeot Dauerbrenner 206 startet mit leichten Modifikationen in den Frühling, der Kleinwagen verkauft sich nach wie vor in allen Karosserie-Varianten sehr gut.

  • Farben: Drei Metallicfarben kommen neu dazu (Poseidon Blau, Grönland Silber und Nacht Schwarz), die noble 206 CC-Roland-Garros-Luxusversion ist außen jetzt nicht nur in grün, sondern auch in Grönland Silber lieferbar.

  • Karosserie: Die auffälligsten Änderungen außen sind neue Klarglas-Doppelparabolscheinwerfer bei allen Niveaus, neue Rückleuchten bei allen Modellen (außer SW), ein neuer Lufteinlass mit Wabenstruktur und ein größeres Markenlogo am Heck.

  • Motoren: Beim XT Premium-Niveau wird die erfolgreiche 1,4 HDI-70 PS-Motorisierung ins Programm aufgenommen.

  • Fahrsicherheit: ESP mit ASR ist ab April zusätzlich zum 2,0 HDI 90 PS und Benziner 1,6 16V 109 PS auch bei der 2,0 16V-Motorisierung als Option bestellbar.

  • CD-Wechsler: Die Drei- und Fünftürer des Niveaus Sport Premium, XT Premium, Roland Garros und GTI sind gegen Aufpreis jetzt auch mit einem CD-Wechsler ab Werk lieferbar. Der CD-Wechsler ist im Handschuhfach eingebaut, wurde jedoch ein Navigationssystem ab Werk mitbestellt, so sitzt der CD-Wechsler im Kofferraum. Gleiches gilt für die SW-Reihe, beim CC sind CD-Wechsler und Navigation nicht kombinierbar.

  • Drucken

    Heiß auf Eis Comeback: GP Ice Race Zell am See

    Die Neuauflage des Eisrennens in Zell am See (1937-1974) geht im Jänner 2019 mit modernen Rallye-Boliden und legendären Klassikern in Szene.

    Motorsport: News Das KTM-X-Bow-Motorsportprogramm 2019

    KTM gibt mit dem X-Bow auch 2019 in europäischen und internationalen Serien Gas; die X-Bow Battle feiert ihr zehnjähriges Jubiläum.

    Zwei mit Charakter Triumph Scrambler 1200 XC und 1200 XE

    Retro-Vorreiter Triumph präsentiert zwei neue Modelle mit modernen Features und klassischem Äußeren - die Scrambler 1200 XC und XE.

    WRC: Rallye Monte-Carlo Testfahrten nach Latvala-Unfall vorbei

    Jari-Matti Latvala hat bei Vorbereitungen auf die Rallye Monte-Carlo einen Unfall gebaut; Toyota musste die Testfahrten abbrechen.