Autowelt

Inhalt

Neu: Nissan Leaf Black Edition Nissan Leaf Black Edition 2017

Stromer in Schwarz

Schwarz, lokal emissionsfrei und nahezu lautlos: Nissan bringt sein beliebtes Elektroauto Leaf als limitiertes Sondermodell auf den Markt.

Die Nissan Leaf Black Edition verbindet tiefschwarze Designakzente mit umfangreicher Serienausstattung. Der Preis für den Stromer in Schwarz startet ab 29.782 Euro. Zusätzlich gibt es jetzt bis zu 5.117 Euro Bonus.

Dieser setzt sich zusammen aus 1.800 Euro E-Mobilitätsbonus sowie 817 Euro Bonus von Nissan und der staatlichen Prämie in Höhe von 2.500 Euro. Der Leaf Black Edition ist somit bereits zu Preisen ab 24.665 Euro (zzgl. ab 79 Euro monatliche Batteriemiete) erhältlich.

Basierend auf der mittleren Ausstattungslinie Acenta, fährt das Sondermodell mit 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und einem Heckspoiler vor, die allesamt in Schwarz gehalten sind. Außerdem unterstreichen LED-Scheinwerfer, verdunkelte Seitenscheiben und schwarze Spiegelkappen den hochwertigen Auftritt. Im Innenraum finden sich unter anderem an den Fußmatten blaue Ziernähte.

Zur Serienausstattung des ab sofort bestellbaren Nissan Leaf Black Edition gehören weiters der Around View Monitor für 360-Grad-Rundumsicht, das Winterpaket inkl. Sitzheizung (vorne/hinten) sowie beheizbarem Lenkrad und beheizbaren Außenspiegeln, der Solarspoiler am Heck und die neueste Version des speziell auf den Stromer abgestimmten Navigations- und Telematiksystems NissanConnect EV.

Bei seiner Markteinführung 2010 war der Nissan Leaf das erste in Serie produzierte Elektroauto. Er hat sich bisher rund 240.000 Mal verkauft - 64.000 Mal davon in Europa - womit er das meistverkaufte E-Auto der Welt ist. Neben der Standardvariante mit 24-kWh-Batterie können sich Kunden inzwischen für den 30 kWh starken Akku entscheiden, der eine Reichweite von bis zu 250 Kilometern ermöglicht.

Drucken

Ähnliche Themen:

14.09.2017
Spannender Ausblick

Mit dem Urban EV Concept zeigt Honda auf der IAA, wie sein erstes Serien-E-Auto aussehen könnte, das 2019 auf den Markt kommen soll.

24.04.2017
Blitzsauber

Der Opel Ampera-e ist bald bestellbar und hat auf dem Papier die Nase gegenüber der Elektro-Konkurrenz vorn. Wie gut er ist, zeigt der erste Test.

05.01.2017
Weiterer Schritt

Nissan liefert den Leaf seit dem Vorjahr mit größerer 30-kWh-Batterie – wir haben die Topausstattung Tekna im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Liebe zum Detail Classic Austria: Young- und Oldtimer-Messe

Die von der Messe Wels veranstaltete Classic Austria ist von 29. September bis 1. Oktober 2017 der Treffpunkt für Oldtimerliebhaber und Sammler.

Formel 1: Analyse Mercedes: Bald Stallorder pro Hamilton

Weil Valtteri Bottas schon über zwei Grand-Prix-Siege auf Lewis Hamilton fehlen, wird ihn das Mercedes-Werksteam bald zurückpfeifen.

Sechs sells Klassik-Sondermodell: Vespa Sei Giorni

Die neue Vespa Sei Giorni bietet einen nostalgischen Look und aktuelle Technik. Sie soll an die erfolgreichen Sei Giorni-Rennroller erinnern.

ORM: Škoda Rallye Liezen Zellhofer in Liezen mit neuem Beifahrer

Vordergründig ist dabei, mit dem S1600-Suzuki möglichst fehlerfrei zu fahren, denn Liezen liegt dem Rookie, wie er 2015/16 zeigte.