Autowelt

Inhalt

Nissan Micra: neuer 120-PS-Benziner Nissan Micra 2017

Kraft im Kleinen

Nissan spendiert seinem Kleinwagen Micra einen neuen Top-Benziner mit 120 PS sowie auf Wunsch auch ein stufenloses Automatikgetriebe.

mid/ts

Nissan spendiert dem Micra für 2018 eine neue Top-Motorisierung und bietet den Kleinwagen auf Wunsch auch mit dem bekannten stufenlosen Automatikgetriebe namens "X-Tronic" an.

Der 120-PS-Benziner, der das bisherige Motorenangebot - ein Dreizylinder-Saugbenziner mit 52 kW/71 PS und eine Turbo-Variante mit 66 kW/90 PS sowie ein 1,5-Liter-Diesel mit 66 kW/90 PS - ergänzt, soll für mehr Fahrspaß sorgen.

Statt dem bislang bei allen Varianten verwendeten manuellen Fünf-Gang-Getriebe ist der Neuzugang mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe gekoppelt. Weitere Details zum Motor will Nissan in den kommenden Wochen bekanntgeben.

Drucken

Ähnliche Themen:

18.10.2018
Neuer Schub

Der Nissan Qashqai ist ab Oktober mit einem völlig neuen Turbo-Benzinmotor verfügbar: dem wahlweise 140 oder 160 PS starken 1.3 DIG-T.

12.12.2017
Kleiner Einstieg

Sportliches Styling, neuer Einstiegs-Benziner: Der Saugmotor mit 1,0 Liter Hubraum und 71 PS als kostengünstige Start-Variante des Nissan Micra.

05.11.2017
Aus die Maus

Nicht wieder zu erkennen schickt Nissan die fünfte Generation des Micra in den Konkurrenzkampf. Wir testen den 90 PS starken Turbo-Dreizylinder.

Motorkino Groß-Enzersdorf: Das Autokino ist zurück

Einst verloren geglaubt, sperrte Österreichs einziges Autokino in Groß-Enzersdorf noch einmal auf. Feiert das Freiluftkino ein Comeback?

Motorrad-WM: Motegi KTM sammelt mit beiden Fahrern Punkte

Pol Espargaró und Bradley Smith mischen beim Grand Prix von Japan am Rande der Top 10 mit; KTM kämpft um den Einzug ins Spitzenfeld.

Kein Name ist Programm Harley-Davidson FXDR 114 - erster Test

Die neueste Harley-Davidson heißt FXDR 114 - was mehr ist als der Verzicht auf einen martialisch-coolen Namen. Es ist der Beginn einer neuen Ära.

ARC: Herbstrallye Saisonabschluss vor Traum-Publikum

Wagner gewinnt die grandios besuchte Herbst Rallye 2018, Lambrecht belegt den zweiten Platz. Dritter wurde Zeiringer mit Beifahrerin Stampfl.