Autowelt

Inhalt

Skoda zeigt mehr vom Rapid-Nachfolger

Aus der Finsternis

Noch liegen viele Details des neuen Kompakt-Skoda im Dunkeln. Man ahnt aber, dass Ende 2018 ein schicker Fünftürer auf den Markt kommen wird.

mid/Mst

Skoda gibt einen ersten Blick auf den Nachfolger des Rapid Spaceback frei, der Ende 2018 Premiere feiern wird. Der Fünftürer soll das Design der Studie Vision RS, die die Tschechen beim Pariser Autosalon präsentiert haben, in die Serie übertragen.

Viele Informationen zum neuen Fünftürer liefert Skoda noch nicht. Klar ist: Das neue Modell wird auf der MQB-A0-Plattform des Volkswagen-Konzerns aufbauen, die unter anderem die Basis für Modelle wie Audi Q2, Seat Ibiza und Arona sowie den VW Polo bildet. Die Plattform ist in der Länge flexibel, nicht nur Ibiza und Polo, auch der künftige Skoda Fabia wird darauf aufbauen, obwohl diese drei um fast 30 Zentimeter kürzer sind als der rund 4,30 Meter lange Rapid-Spaceback-Nachfolger.

Das Design des Neuen ist Skoda-typisch klar und unverspielt. Die Dachlinie fällt nach hinten ab der B-Säule leicht schräg ab. Eine Zierleiste teilt die breite D-Säule. Weitere Details wird Skoda sicher in Kürze liefern.

Drucken

Ähnliche Themen:

08.12.2018
Vorhang auf

Der Rapid ist tot, es lebe der Scala: Skoda schickt ein komplett neues Modell ins Rennen, mit schrägem Heck und der gewohnten Portion Cleverness.

15.08.2018
Catch the arrow

Ein Team von Skoda Österreich stellte einen Weltrekord auf: Ein fliegenden Pfeil wurde aus einem mit 215 km/h fahrenden Octavia RS 245 gefangen.

28.06.2018
Geheimtipp

Der Skoda Rapid fristet zwischen Fabia und Octavia ein Mauerblümchen-Dasein. Zu Unrecht? Wir testen den überarbeiteten Kompakten.

2,7 Millionen Porsche Classic: 911 Turbo Typ 993

Ein Porsche 911 Turbo Classic Series auf Basis einer Original-Rohkarosserie des Typs 993 erzielte einen Versteigerungserlös von 2.743.500 Euro.

Formel 1: Interview Lando Norris verzichtet auf Rossis #46

Seit seiner Kindheit ist Norris Fan von Valentino Rossi, dennoch hat er sich entschieden, nicht mit der Startnummer 46 zu starten.

Zwei mit Charakter Triumph Scrambler 1200 XC und 1200 XE

Retro-Vorreiter Triumph präsentiert zwei neue Modelle mit modernen Features und klassischem Äußeren - die Scrambler 1200 XC und XE.

Klare Kante Rundum aufgefrischt: Ford Edge 2019

Ford hat dem Edge ein Facelift spendiert. Anfang 2019 kommt das vor allem bei den Assistenzsystemen modernisierte SUV zu den Händlern.