Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Peugeot 3008: Facelift vom Kompakt-SUV mit markanterer Front

Der Peugeot 3008 zählt zu den Bestsellern von Peugeot und präsentiert erstmals sein neues Gesicht. Besonders markant sind neuer Kühlergrill und Scheinwerfer. Marktstart ist Anfang 2021.

Petra Walter

2016 kam er auf den Markt gebracht, 2017 wurde er zum „Car of The Year“ gewählt, nun präsentiert sich der erfolgreiche Peugeot 3008 mit einem Facelift. Weltweit wurde der Kompakt-SUV mehr als 800.000 Mal verkauft.

Markantere Erscheinung
Die Front des Peugeot 3008 ist komplett neu mit rahmenlosem Kühlergrill und überarbeiteten Frontscheinwerfern. Am breiter wirkenden Heck brillieren die verbesserten Lichter mit 3D-Effekt und Full-LED-Technologie. Außerdem gibt es etliche neue Farben, Sitzpolsterungen und ein neues i-Cockpit mit individuell konfigurierbarem Kombiinstrument und 10-Zoll-Touchscreen.
Dadurch sieht das Heck des PEUGEOT 3008 breiter aus.

Der neue Peugeot 3008 ist mit modernen Benzin- und Dieselmotoren und als Plug-In Hybrid erhältlich. Alle Modelle mit Verbrennungsmotor und Automatikgetriebe haben nun einen Fahrmodischalter, der einen schnellen Wechsel zwischen Normal, Sport und Eco ermöglicht. Bei den Plug-In Hybriden gibt es die Fahrmodi Electric, Hybrid und Sport.

Noch sicherer
Die neuesten Fahrerassistenzsysteme von Peugeot sorgen auch im 3008 für Rundumsicherheit. Vorbildlich im SUV-Segment ist beispielsweise das Nachtsichtsystem "Night Vision": Eine Infrarot-Kamera erkennt bei eingeschränkter Sicht wie Nebel oder auch nachts Lebewesen in einer Entfernung von 200 bis zu 250 Metern vor dem Fahrzeug.

Auf den Markt kommt der neue Peugeot 3008 Anfang 2021, Preise sind noch keine bekannt.

Weitere Artikel

Eine kleine, grüne Britin feiert Silber-Jubiläum

Lotus-Jubiläum: Die Elise wird 25

Der Lotus "Elise" wird 25 Jahre alt - Silber-Jubiläum für ein kleines grünes Auto. Im September 1995 kommt es zur Welt und wird bald zur automobilen Ikone.

Rund um Ineos-Gerüchte; hört Wolff auf?

Toto Wolff deutet Rückzug als Teamchef an

Geht die erfolgreichste Teamchef-Ära in der Geschichte der Formel 1 zu Ende? "Ich muss danach schauen, wer das in Zukunft machen könnte", sagt Toto Wolff ...

Drei neue Motoren und mehr bzw. bessere Ausstattung

Range Rover Evoque für 21MY aufgewertet

Der Range Rover Evoque wird zum Modelljahr 2021 ordentlich aufgemotzt: Er erhält eine ganze Reihe an Innovationen, vor allem im Motorraum und auf dem Feld der Konnektivität. Er ist ab sofort bestellbar und wird Anfang 2021 geliefert.

Mit neuem Hauptsponsor ausgestattet, nahm Rudi Stohl die Rallye Hongkong-Peking unter die Räder. Kurz nach dem Start folgte das technische KO, was Peter Klein vor Probleme stellte...