AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Driving Day: Die große Leser-Fahraktion
ÖAMTC Fahrtechnik

Testet mit uns! Jetzt anmelden

Zum mittlerweile neunten Mal können Leserinnen und Leser beim Driving Day, organisiert von unseren Kollegen bei AUTO BILD Österreich und der ÖAMTC Fahrtechnik, brandneue Autos diverser Segmente und mit verschiedensten Antrieben testen. Mit dabei unter anderem der VW ID.4, der Renault Mégane E-Tech Plug-in, der Seat Ateca und viele mehr.

Mag. Severin Karl

Der Driving Day geht 2021 in die nächste Runde. Im Veranstaltungs-Kalender von AUTO BILD Österreich ist der 24. April rot markiert. Ausgewählte Leserinnen und Leser werden im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Teesdorf zusammenkommen, um die Neuheiten von insgesamt 13 Marken zu testen.

Vor Ort betreuen die Profis unseres Aktions-Partners, der ÖAMTC Fahrtechnik, diverse Stationen, auf denen man ein Gespür für die unterschiedlichen Fahrzeuge bekommt. Anschließend setzt sich unsere mobile Redaktion mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusammen, um die Berichte zu verfassen. Um mitzumachen, schreibt uns eine E-Mail mit Wunschauto (siehe unten), Namen, Alter, Adresse und Telefonnummer bitte an: redaktion@autobild.at

Hier AUTO BILD Österreich 05/21 für euch digital zum Durchblättern:

Weitere Artikel:

Scharf gezeichnet und unkonventionell angetrieben

Neuer Nissan Qashqai vorgestellt

Die dritte Generation des Nissan Qashqai wurde erneut in Europa für Europa entwickelt. Auf Basis der neuen CMF-C Plattform stellte Nissan so am Ende nicht nur ein überaus mutig designtes, sondern auch mit Mild-Hybrid und E-Antrieb ohne aufladbarem Akku sehr interessant angetriebenes auf die Räder. Im Sommer 2021 soll er in den Handel kommen.

Thomas Alva Edison und Henry Ford

Ford: Ein Kapitel früher E-Mobilität

Nach einer Reuters-Meldung im Jänner 2018 will die Ford Motor Company in die Entwicklung von Elektrofahrzeugen bis zum Jahr 2022 elf Milliarden Dollar investieren. Auch Henry Ford hatte sich einst mit Überlegungen zum Elektroauto beschäftigt – was kaum bekannt ist.

Motorrad Nachwuchs Rennfahrer aufgepasst!

Austrian Junior Cup: Heinz Kinigadner im Interview

Unser Partner MOTOR TV22 bat Heinz Kinigadner vor die Kamera und sprach mit ihm über Hintergründe und Pläne zum Austrian Junior Cup 2021.

Einstiegszeiten Blaufränkischland-Rallye

Motorline Rallye Live bringt die Rallye ins Wohnzimmer

Am Samstag wird mit der ersten Rallye seit Pandemiebeginn österreichische Rallye-Geschichte geschrieben - Motorline Rallye Live möchte die Fans bestmöglich informieren...