AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Das ist der neue Lexus ES

Mehr Komfort, mehr Sicherheit

Lexus zieht auf der Auto Shanghai in China die Plane vom neuen ES. Es bleibt beim klassischen Stufenheck und Hybrid-Antrieb.

mid

Der neue Lexus ES ist startbereit: Die Mittelklasse-Limousine feiert auf der Auto Shanghai in China ihre Weltpremiere. Die Japaner wollen mit Verbesserungen bei Komfort und Sicherheit ihre Position in der hart umkämpften Fahrzeugklasse festigen. Denn als eines der Kernmodelle im Produktportfolio wurde der ES laut Lexus weltweit bereits 2,65 Millionen Mal in mehr als 80 Ländern und Regionen verkauft.

Den Vortrieb der Limousine übernimmt weiterhin der Lexus-Hybridantrieb der vierten Generation. Außerdem wurde die Steifigkeit der hinteren Aufhängungsstreben erhöht und so die Lenkstabilität in Situationen wie schnellen Spurwechseln verbessert. Für zusätzliche Sicherheit soll unter anderem das weiterentwickelte Lexus Safety System + sorgen, das den Fahrer im Alltag unterstützt und so Unfälle verhindern oder zumindest deren Folgen abschwächen kann.

Optisch ist die Neuauflage, die ab Oktober 2021 in Europa erhältlich ist, am neu gestalteten Kühlergrill erkennbar, der zusammen mit den modifizierten Scheinwerfern und neuen Innenraumfarben zum neuen Gesamteindruck beiträgt.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Außen kompakt, innen groß!

Videotest: Hyundai Bayon

Hyundai schließt mit dem Bayon die Lücke zwischen i20 und Kona, der kompakte Crossover gefällt mit spritzigen Motoren, großzügiger Ausstattung und überraschend viel Platz im Innenraum.

Rennen Modellauto gegen großen Ford

Wenn der Puma den Puma jagt

Ein Rennen, in dem 147 Kilowatt gegen nur 402 Watt antreffen, gab es wohl noch nie. Und dennoch ist es alles andere als unfair, denn dass der Puma ST im Maßstab 1:1 nicht nur viel schwerer ist als sein Modellauto-Kollege ist nur eine gravierende Einschränkung, die das Ergebnis offen lässt.

Deutliche Erhöhungen

Neuer Bußgeldkatalog in Deutschland

Jetzt stehen die neuen Strafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen in Deutschland fest. An den Fahrverboten ändert sich jetzt doch nichts. Sehr wohl aber an den Geldstrafen, die sich teils verdoppelt haben.

Blue Gasoline mit 20 Prozent weniger CO2-Ausstoß.

Bosch bringt saubere Benzinsorte

Bosch hat in Kooperation mit VW und Shell einen Kraftstoff für Ottomotoren entwickelt, der ohne Anpassungen bei jedem Benzinmotor verwendet werden kann und gewaltiges Einsparpotenzial bietet.

Wildunfälle gehören zu den häufigsten Autounfällen. Ob die Kfz-Versicherung die Schäden aber übernimmt, hängt von der Art des Tieres ab – und vom Versicherungsvertrag.

Kfz-Versicherung

So gelingt optimaler Schutz

Reicht die Haftpflicht, oder wäre eine Kaskoversicherung doch schlauer? Wie kann man die Prämie regulieren – und überhaupt: Was kann ich von Kfz-Versicherungen eigentlich erwarten? Wichtige Fragen, die es kompetent zu beantworten gilt.