AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Frauen ans Steuer
ÖAMTC Fahrtechnik/Christian Houdek

Lady Day: A-Klasse zu gewinnen

Beim „She’s Mercedes Lady Day“, der größten Verkehrssicherheitsaktion für Frauen, geht es bereits zum 24. Mal um tolle Preise. Insgesamt gibt es 600 Startplätze, die unter den Bewerberinnen verlost werden.

Mag. Severin Karl

Als Hauptgewinn beim „She’s Mercedes Lady Day“ steht eine A-Klasse bereit. Eine gute Erklärung dafür, dass die Plätze so begehrt und rasch vergeben sind. Wer einen der 600 Startplätze ergattern will, sollte mit der Anmeldung also nicht zögern. Worum es überhaupt geht? Beim Lady Day absolviert frau diverse Parcours und Übungen, die Alltags- und Ausnahmesituationen im Straßenverkehr simulieren. Eine verbesserte Fahrtechnik wird also auf jeden Fall mitgenommen!

Nach Bundesländern gestaffelt
Für die ersten Termine im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Teesdorf ist bereits am 25. Februar Anmeldeschluss. Es folgen Steiermark (ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Lang/Lebring) mit Anmeldeschluss: 11.3., Kärnten (ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum St. Veit a. d. Glan) mit Anmeldeschluss: 22.3. und Salzburg (ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Saalfelden/Brandlhof) mit Anmeldeschluss: 1.4.

Weiter geht es mit Tirol (ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Innsbruck) mit Anmeldeschluss: 8.4., Vorarlberg (Driving Camp Röthis) mit Anmeldeschluss: 8.4. und Oberösterreich (ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Marchtrenk) mit Anmeldeschluss: 26.4. bevor es dann wieder in den Osten geht.

Für Autofahrerinnen aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland ist für die nächsten Teesdorf-Termine der Anmeldeschluss am 10.5., die spätesten Termine finden auf dem bekannten Wachauring/Melk statt, hier ist der 26.5. als Anmeldeschluss festgelegt.

Am besten auf Ladyday.at die genauen Termine abchecken. Alle Finalistinnen werden zu einem Galaabend im Casino Baden eingeladen, auf dem dann die Gewinnerinnen geehrt werden.

Weitere Artikel:

Rechtzeitig zu den Semesterferien haben wir – trotz Coronakrise – die besten Spiel für lange Autofahrten. PLUS: GEWINNEN SIE eine von zehn SPIELESAMMLUNGEN von SPIELWAREN HEINZ!

Thomas Alva Edison und Henry Ford

Ford: Ein Kapitel früher E-Mobilität

Nach einer Reuters-Meldung im Jänner 2018 will die Ford Motor Company in die Entwicklung von Elektrofahrzeugen bis zum Jahr 2022 elf Milliarden Dollar investieren. Auch Henry Ford hatte sich einst mit Überlegungen zum Elektroauto beschäftigt – was kaum bekannt ist.

Interview mit Alban & Attila Scheiber

Top Mountain Motorcycle Museum Crosspoint niedergebrannt

Die traurigen Bilder des Großbrands beim Top Mountain Motorcycle Museum Crosspoint gingen vorige Woche um die Welt. Unser Partner Motor TV22 bat Alban & Attila Scheiber zum Interview vor Ort vor die Kamera. Traurige Bilder der Zerstörung, aber auch ein Schimmer Hoffnung: Der Neuaufbau ist geplant.

Staatsmeister, Europameister und mehr beim Neustart

Blaufränkischland-Rallye: Der aktuelle Status

Dass das Interesse an der ersten Rallye nach dem plötzlichen Aus vor ziemlich genau einem Jahr groß sein würde, war klar. Der tatsächliche Andrang übertraf dann aber selbst die kühnsten Erwartungen.