AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Brutalo-Track-Toy auf Basis des neuen MC20

Der Codename Project24 hat es in sich. Dahinter versteckt sich bei Maserati ein auf 62 Einheiten limitierten Supersportwagen. Der soll laut der Italiener "die grenzenlose Performance der Marke auf ein neues Adrenalinniveau" heben.

Basis des Renners, von dem es leider bis jetzt nur Konzeptbilder gibt, ist ein von allen limitierenden Vorschriften befreiter MC20. Und dem haben die Techniker auch noch eine Reihe spaßiger Upgrades mitgegeben.

Der Nettuno-V6-Motor verfügt über neue Turbolader und erreicht eine Leistung von 544 kW/740 PS. Dazu kommen ein innovatives Fahrwerk, ein Carbon-Keramik-Bremssystem, für den Rennsport optimierte Reifen sowie von der FIA zugelassene Sicherheitselemente. Das Gewicht des Renners soll bei unter 1.250 Kilo liegen. Maserati verspricht ein Leistungsgewicht von rund 1,69 Kilogramm pro PS für das schon jetzt als Sammlerstück prädestinierte Supercar.

Exklusiv für die Besitzer des Project24 wird es eine Reihe einzigartiger Dienstleistungen geben, "einschließlich Rennstrecken-spezifischer Erlebnisse und innovativem technischen Support", heißt es aus Modena. Klar, Straßenzulassung wird das Project24 ja auch keine bekommen. Wie einst der Maserati MC12 Corsa ist auch dieses Spielzeug einzig für den Einsatz auf gesperrten Strecken gedacht. Und auch der ist heute ein Vielfaches der ca. € 1.200.000,- wert, die ein MC12 Corsa zur Markteinführung gekostet hat ... dafür war der mit nur 12 Stück sogar noch exklusiver und sogar mit 755 PS und bis zu 740 Nm noch ein bisserl stärker als sein Nachfolger. Dafür bekommt der MC20 so modernen Luxus wie eine Traktionskontrolle, eine Klimaanlage und auf Wunsch sogar eine Rückfahrkamera spendiert.

Hier die vollen, technischen Daten (Preis gibt es noch keinen):

Fahrzeug
• Zweisitzer ohne Straßenzulassung
• Design durch Maserati Centro Stile
• Breite x Höhe: 2.020 x 1.220 mm*
• Trockengewicht: weniger als 1.250 kg

FIA-Sicherheitsausstattung
• FIA-homologierter FT3 120-Liter-Kraftstofftank
• Feuerlöscher nach FIA-Spezifikation
• FIA-homologierter Überrollkäfig

Motor
• Maserati Nettuno Motor
• V6-90°-Doppelturbo
• Hubraum: 3.000 cm³
• Leistung: 544 kW (740 PS)
• Maserati Vorkammerzündung (MTC) mit TJI-Doppelverbrennungssteuerung
• Trockensumpfschmierung

Antriebsstrang/Getriebe
• Sequenzielles 6-Gang-Renngetriebe mit Schaltwippen
• Rennkupplung und selbstsperrendes mechanisches Differenzial mit begrenztem Schlupf
• Hinterradantrieb

Karosserie
• Völlig neue Carbon-Karosserie mit spezifischen Komponenten aus Naturfasern
• High-Performance-Aerodynamik für hohen Abtrieb
• Mehrfach verstellbarer Front- und Heckflügel
• LED-Leuchten vorn
• FIA-zugelassenes Regenlicht
• Front- und Seitenscheiben aus Lexan

Chassis
• Ultraleichtes Monocoque aus Carbon
• Fahrzeughebeanlage

Bremsen
• Renn-Bremssättel
• Belüftete CCMR-Rennbremsen von Brembo
• Spezielle Bremskühlung

Räder
• Speziell geschmiedete 18-Zoll-Aluminiumfelgen
• Zentralverschluss
• Slick-Bereifung

Fahrwerk
• Doppelquerlenker mit halbvirtueller Lenkachse
• Einstellbare Rennsportdämpfer
• Einstellbare vordere und hintere Stabilisatoren

Innenraum
• Rennsitze (Beifahrersitz optional)
• Einstellbare Rennpedalbox
• Verstellbare Lenksäule
• 6-Punkt-Rennsicherheitsgurt
• Multifunktionales Carbon-Lenkrad mit eingebautem Display
• Datenerfassungssystem
• Klimaanlage
• Einstellbares Renn-ABS und Traktionskontrolle
• Rückfahrkamera-Display (optional)
• Telemetrieaufzeichnung (optional)
• Kamera zur Videoaufzeichnung (optional)
• Fahrleistungsoptimierungsanzeige (optional)
• Reifendruckkontrollsystem (optional)

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Studie untersucht Preis-Farb-Zusammenhang bei Gebrauchten

Autofarben: "Schwarzfahrer" zahlen mehr

Den größten Anteil auf Deutschlands Straßen machen schwarze Autos aus. Welche Autofarbe in diesem Jahr zum Trend werden könnte und vor allem, wie sich die Farbe eines Autos tendenziell auf dessen Preis auswirkt, hat mobile.de auf Basis von knapp 1,2 Millionen inserierten Gebrauchtwagen untersucht - und dabei Erstaunliches herausgefunden.

Worauf man als privater Verkäufer achten muss

Den Gebrauchten an Gebrauchtwagenhändler verkaufen

Wer sein Fahrzeug von privat verkaufen möchte, hat den Vorteil, dass er oder sie selbst über den Preis bestimmen kann. Allerdings besteht die Gefahr, dass mangels Erfahrung der Verkauf nicht so verläuft wie gewünscht. Deshalb sollten sich unerfahrene Verkäufer lieber an einen seriösen Gebrauchtwagenhändler wenden. Aber wie findet man diesen?

Wissen und Tipps rund ums schwarze Gold

Die richtige Wahl beim Motorenöl treffen

Der Markt für Motorenöle ist enorm groß und aus diesem Grund ist es für Autofahrer gar nicht so einfach, das richtige Motorenöl für den eigenen PKW zu kaufen.

Der Porsche 911 GT3 bekommt einen großen Bruder: Am 17. August 2022 feiert der 911 GT3 RS seine Weltpremiere. Bei der Entwicklung des Hochleistungssportwagens standen die GT-Rennwagen 911 RSR und 911 GT3 R Pate.

Mächtig beflügelt und mit Feuer unter der Haube

Neuer Honda Civic Type-R enthüllt

Nachdem Honda schon vor einiger Zeit den neuen Honda Civic, bei uns ausschließlich als Hybrid zu haben, enthüllt hat, legen die Japaner nun mit dem Type-R ordentlich einen drauf.

Viel Platz und eine Kombi aus Touch- und haptischen Tasten

Skoda Vision 7S: Ausblick auf neue Designsprache

Mit einer Skizze vom Innenleben der Konzeptstudie Vision 7S gibt Skoda einen Ausblick auf die neue Designsprache der Marke. Das geräumige Fahrzeug mit einer variablen Innenraumarchitektur bietet Platz für bis zu sieben Personen. Wichtig sind dabei laut Hersteller hohe Funktionalität und intuitive Bedienbarkeit; inklusive haptischer Tasten!