AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Wechsel auf Winterreifen
Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V.

Nicht auf die lange Bank schieben

Wenn der Oktober vor der Tür steht, ist es höchste Zeit, an die passende Winterbereifung zu denken. Denn wer das Thema auf die lange Bank schiebt, muss mit Lieferengpässen und Wartezeiten in der Werkstatt rechnen, so der Automobilclub ACE.

mid

Der Herbst ist trügerisch: Ein überraschender Kälteeinbruch kann ansatzlos für winterliche Straßenverhältnisse sorgen. Gut beraten sind diejenigen, die sich rechtzeitig um neue Winterreifen gekümmert haben. Wer erst im Oktober beginnt, verschiedene Reifen zu vergleichen, hat möglicherweise das Nachsehen. Der Wunschreifen ist dann eventuell schon vergriffen oder nur mit längerer Lieferzeit zu bekommen.

Sind die Reifen schon vorhanden, müssen sie auch noch gewechselt werden. Wer das gern bequem von einer Werkstatt erledigen lassen möchte, sollte sich besser zu früh als zu spät um einen Termin bemühen. Denn die Werkstätten sind ab Oktober - aufgrund der O-bis-O-Regel - besonders gut besucht.

Frühzeitig an die richtige Bereifung zu denken, kann nicht schaden. Im schlimmsten Fall fährt man an den letzten warmen Herbsttagen schon mit Winterreifen herum. Im besten Fall ist man für brenzlige Situationen gewappnet und kann Schnee und Matsch gelassen entgegensehen. Der ACE: "Wer sich rechtzeitig kümmert, erspart sich viel Zeit und Nerven."

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Pilotprojekt mit Lieferdienst Hermes gestartet

Ford testet Auto als Paketstation

Der Boom beim Online-Shopping ist eine massive Herausforderung für Logistikunternehmen. Neue Wege sind gefragt, weswegen Ford und Hermes UK jetzt in Großbritannien eine zeitgemäße Lösung testen.

Neue Sonderserien für Giulia und Stelvio

Alfa Romeo: GT Junior & 6C Villa d'Este

Alfa Romeo spendiert seinen beiden Autos, dem SUV Stelvio und der Limousine Giulia, je zwei neue Sonderserien: GT Junior & 6C Villa d'Este. Aber freut euch nicht zu früh ...

Ehemaliger Opel-Chef am Ruder

Vinfast bereitet Markteintritt in Europa vor

Nächstes Jahr wird die mitteleuropäische Automobillandschaft wieder ein bisschen bunter. Mit VinFast geht der einzige vietnamesische Automobilhersteller an den Start. Am Ruder ist Ex-Opel Chef Lohscheller. Die Fahrzeug-Entwicklung übernahm Magna.

Premiummarken liegen leicht vorne

Wie markentreu sind die Autokäufer?

Wenn Käufer für ihren Neuwagen viel Geld auf den Tisch legen, setzen sie auf eine Vielzahl an Kriterien als Maßstab für den Pkw. Zuverlässigkeit, Aussehen und Design, aber auch der Anschaffungspreis gehören dazu, wie aus dem DAT-Report 2021 hervorgeht.

Über 500.000 Kilometer!

Dieser Sportage ist halber Millionär

Wolfgang Lindner fährt seit 2009 ununterbrochen seinen SUV der Marke Kia. Nach dem Knacken der 500.000-Kilometer-Marke denkt der Pensionist aber nicht ans Aufhören

So geht es mit viel Grip durch den Herbst

Nebel, Nässe, rutschige Wege

Der Herbst ist eine der gefährlichsten Zeiten für alle Verkehrsteilnehmer, denn die Sonne steht tiefer, nasses Laub erhöht die Rutschgefahr, und der Wildwechsel nimmt zu.