Classic

Inhalt

432,7 km/h: Caracciolas Rekord wird 80 Mercedes-Benz W 125 1938

Rekordwagen

Mit dem Mercedes-Benz W 125 schaffte Rudolf Caracciola vor 80 Jahren den Geschwindigkeitsrekord auf öffentlichen Straßen. Er hielt bis 2017.

mid/rhu

Auf der deutschan Autobahn zwischen Frankfurt und Darmstadt wurde am 28. Januar 1938 Geschichte geschrieben - und ein fast 80 Jahre geltender Rekord aufgestellt: Rennfahrer Rudolf Caracciola schafft mit dem Mercedes-Benz W 125 eine Spitzengeschwindigkeit von 432,7 km/h.

565 PS leistete der V12-Motor mit 5.577 Kubikzentimeter Hubraum. Die Mercedes-Techniker arbeiteten mit allen Tricks, um das enorm strömungsgünstige Fahrzeug auf Tempo zu bringen. So setzten sie auf eine Motorkühlung mittels Eiswasser, an Bord hatte Caracciola 48 Liter Wasser und fünf Kilo Eis. Zusätzliche Kühlwirkung konnte bei Bedarf auch noch durch Trockeneis erzeugt werden. Dadurch entfiel die Kühlerdurchströmung mit Luft, "die sich in einem deutlich höheren Luftwiderstand des Fahrzeugs bemerkbar gemacht hätte", so ein Firmensprecher.

In seinen Memoiren erinnerte sich der einst schnellste Mann der Welt: "Der Wagen liegt herrlich auf der Straße. Ich merke es schon auf der Anlaufstrecke." Sein Geschwindigkeitsrekord auf einer öffentlichen Straße im fliegenden Start blieb bis zum 4. November 2017 bestehen. Der aktuelle Rekordhalter ist ein 1.160 PS starker Agera RS von Koenigsegg mit 445,54 km/h.

 Mercedes-Benz W 125 1938

Drucken

Update Mazda2: Modellpflege für 2019

Eine umfangreiche Serienausstattung bereits ab der Basisversion und zusätzliche Assistenzsysteme zeichnen den neuen Jahrgang des Mazda2 aus.

GP von Singapur Lewis Hamilton rollt locker zum Sieg

Zähflüssiges Verkehrsaufkommen im Abendverkehr: Hamilton feiert in einem weithin ereignislosen Rennen einen wenig gefährdeten Sieg.

Zwei Kleine Intermot: Kawasaki Z125 und Ninja 125

Kawasaki schickt zwei neue Einsteiger-Modelle mit 125 Kubikzentimetern auf die Straße. Den Sportler Ninja 125 und das Naked-Bike Z125.

Hightech trifft Handwerk Neues Klein-SUV: DS 3 Crossback

Tolles Design und moderne Technik gehen beim neu entwickelten DS 3 Crossback Hand in Hand mit handwerklichen Qualitäten im Interieur.