CLASSIC

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Für jedes Team wird ein Baum gepflanzt
Vienna Classic Days/AutoSport.at

Über 200 Oldtimer bei den Vienna Classic Days

Am 21. und 22. August 2021 ist es wieder so weit: Wie seit 25 Jahren fast jeden Sommer erobern Oldtimer aus der ganzen Welt die Wiener Innenstadt und machen sie zum erlebbaren Museum. Und das besonders niederschwellig: Zuschauen ist kostenlos und die Teilnahme günstig: Desto älter das Auto, desto geringer das Nenngeld.

Teilnehmer aus ganz Österreich, aber auch vielen anderen Ländern Europas haben sich schon angemeldet: über 200 Nennungen zählen die Vienna Classic Days für den Jahrgang 2021 bereits, ein paar Plätze sind aber noch zu vergeben. Der Veranstalter lässt wissen: "Wer einen echten Oldie (gepflegtes Sammmlerstück, min. 15 Jahre alt) zu Hause hat… noch sind Startplätze verfügbar." Wer sich angesprochen fühlt: Mehr Infos warten entweder unter www.viennaclassicdays.com oder telefonisch unter 0043 – 1- 713 78 14. Der Clou: Je älter das Fahrzeug, umso geringer das Nenngeld. Das Ganze soll ja familiär, gut organisiert, aber auch Börserl-schonend bleiben.

Darüber hinaus wartet man dieses Jahr mit einem grünen Extra auf: Für jedes Team am Start wird ein Baum gepflanzt. Dürfte Auto-Gegner kaum zum Schweigen bringen, ist aber jedenfalls eine gute Sache, wie wir finden.

Zum Programm: Generell werden neben der populären Parade auf der Wiener Ringstrasse am Samstag und dem urgemütlichen Oldtimer-Picknick im Donaupark noch viele Etappenziele versprochen. Details dazu gibt es aber erst Mitte August, wenn die Publikums- und Gäste-Plattform eröffnet wird.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Gedenken zum 90. Geburtstag der Legende

Rupert Hollaus Ausstellung in Traisen

Heuer, genauer am 4. September, würde Rupert Hollaus seinen 90sten Geburtstag feiern. Nun ist die Marktgemeinde Traisen bestrebt, diesem außergewöhnlichen Sportler, dem wohl besten Regenspezialisten und einzigartigen Traisner, umfangreich zu gedenken.

Dunlop-Kauf brachte Glück

Durch Reifenaktion zur Oldtimerfahrt

Bei einer Promotion von Dunlop im Frühjahr 2021 legte sich Michael Kotzmaier aus Lieboch vier neue Reifen zu. Nun folgte die Benachrichtigung: Er hat ein Wochenende mit einem Fahrzeug von Hertz Classics gewonnen

Vier Videos zur Drei-Länder-Tour

Ötztal Classic 2021: Rückblick

Die 23. Ötztal Classic lockte wieder zahlreiche Liebhaber klassischer Fahrzeuge ins Tal. Auch dieses Mal durften wieder schöne Strecken befahren und ausgefallene Fahrzeuge bewundert werden. Hier ein umfassender Rückblick, aufgeteilt auf vier Videos.

Liebevolle Pflege zahlt sich eben aus

Oldies glänzen bei der Hauptuntersuchung

Die Leidenschaft für altes Blech lässt Mängeln kaum eine Chance: Wer einen Klassiker fährt, der pflegt und wartet sein historisches Automobil meist intensiv. Bester Beweis: Die aktuelle Oldtimerstatistik der GTÜ, Gesellschaft für technische Überwachung, für den Zeitraum Januar bis Dezember 2020.

Team aus Niederösterreich gewinnt erneut auf Mini 1275 GT

Das sind die Sieger der Ennstal Classic 2021

Die Sieger der Ennstal-Classic 2021 heißen ein weiteres Mal: Friedrich Radinger und Thomas Wagner. Sie landeten ihren vierten Erfolg vor dem sensationellen Ladies-Team Margarita und Magdalena Voglar sowie Erich und Roswitha Volk.

Wenn einmal der Wurm drin ist, dann wird das auch nichts mehr. So mit dem Montego. So mit Austin. Und im Endeffekt so auch mit der britischen Autoindustrie. Ein Wirtschaftsdrama in mehreren Akten.