Diverses

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

In eigener Sache

Motorline.cc startet durch!

Pünktlich zum 20. Geburtstag von Motorline.cc wurde Österreichs älteste Online-Motor-Plattform einem großen Relaunch unterzogen, auch inhaltlich wird sich einiges tun.

Liebe Leserinnen und Leser!

Zunächst einmal ein herzliches Willkommen auf der überarbeiteten Website von Motorline.cc! Wie Sie vielleicht schon vernommen haben, gehört Motorline.cc seit 01.01.2020 zum A&W Verlag, dem führenden österreichischen Fachverlag für automotive Medien mit Titeln wie AUTO Bild Österreich, FLOTTE oder AUTO & Wirtschaft. Alle Infos finden Sie auf www.awverlag.at

Motorline.cc feiert im Jahr 2020 den 20. Geburtstag, zählt man den Vorgänger Drive-in (gegründet 1996) dazu, ist die Seite Österreichs älteste Online-Plattform rund um Auto, Motorrad und Motorsport. Die letzten Jahre waren nicht immer einfach, vor allem für eine Online-Plattform, die nicht in einen Medienverbund integriert war. Der dringend nötige Relaunch wurde als erste Maßnahme zum Jahreswechsel durchgeführt.

Inhaltlich ist es im Medienverbund des A&W Verlages nun möglich, zahlreiche Synergien zu nützen, was Motorline.cc wieder zu altem Glanz verhelfen soll. Im ersten Schritt wurde die Optik aufgefrischt, in weiterer Folge sollen die Online-Auftritte der B2C-Titel des Verlages – 4wd in Österreich/Allradkatalog, Familienautos und mit „electric WOW“ ein ganz neues Magazin rund um elektrifizierte Antriebe – in die Plattform von Motorline.cc integriert werden. Das Angebot an automobilem Content wird also noch einmal deutlich wachsen!

Nicht vergessen wird dabei auf den Motorsport, ganz speziell auf die Österreichische Rallye-Staatsmeisterschaft. Rallye.at – die Domain ist weiterhin aktiv – hat sich vor 20 Jahren einen Namen mit umfangreicher Berichterstattung gemacht, diese Tradition soll wieder aufgenommen und ausgebaut werden. So sind exklusive Beiträge in Text- und Videoform sowie eine intensivere Vorort-Berichterstattung angedacht. Den Auftakt macht hier gleich die Jänner-Rallye, die ja bereits am 03. Jänner in Freistadt startet. Alle Infos dazu natürlich in unserem Rallye-Channel.

Durch die relativ kurzfristige Übernahme konnten zwar noch nicht alle Ideen realisiert werden, wir arbeiten aber daran, diese – wie erwähnt mit der Integration unserer Medien – in einem zweiten Schritt umzusetzen. Dann wird es auch einen neuen Chefredakteur geben, der sich sicher mit voller Leidenschaft um Motorline.cc kümmert.

Für Anregungen oder konstruktive Kritik – nicht ganz auszuschließen, dass Sie noch auf einen Bug stoßen – schreiben Sie uns bitte per Mail an redaktion@motorline.cc, wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

Zum Abschluss bleibt mir noch, mich für Ihre oft jahre- oder gar jahrzehntelange Treue zu bedanken!

Mit den besten Grüßen

Stefan Schmudermaier
Verlagsleiter B2C
A&W Verlag GmbH
stefan.schmudermaier@awverlag.at

Weitere Artikel

Es braucht weit mehr als nur reichlich Power

Wie baue ich ein Drift-Auto?

Sein Auto nach Schema FFF zu tunen, ist eine Sache. Aus einem Straßenfahrzeug aber ein mit jeder Schraube auf Rennbetrieb hinoptimiertes Sportgerät zu machen, eine ganz andere. Wir blicken bei just einem solchen Projekt hinter die Kulissen.

Spannungsgeladene Stimmung auf Natschbacher Sand

Stockcar Racing Cup Austria: 4. Renntag

Beim vierten Stockcar-Renntag der Saison durften sich Alexander Gschaider (Jugend), Bernd Herndlhofer (Formel 2), Roland Hofmann (Hecktriebler) sowie Lukas Troll (Saloon Cars) über die Tagessiege freuen.

Stärkster und sauberster Landy aller Zeiten

Der Land Rover Defender wird zum PHEV

404 PS, bis zu 53 Kilometer rein elektrisch und genauso geländegängig wie seine konventionellen Brüder.

Björn Waldegard war nicht nur der erste Rallye-Weltmeister, er war auch ein echter Sir und unterstütze etwa die Schule in Mombasa, der Wahlheimat des großen Schweden.