Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Formel 1: News

"Schumacher" - Kinofilm kommt im Dezember

Im Dezember kommt ein Dokumentarfilm über Michael Schumacher in die Kinos - darin tritt erstmals auch die Familie vor die Kameras...

Spannende Neuigkeiten für alle Fans von Michael Schumacher: Im Dezember 2019 kommt ein Film über sein bewegtes Leben in die Kinos. Und erstmals werden darin auch seine Ehefrau Corinna, seine beiden Kinder Mick und Gina Maria, Vater Rolf sowie weitere viele weitere Weggefährten vor die Kamera treten.

Der Kinostart des Dokumentarfilms "Schumacher" ist für den 5. Dezember geplant. Stand heute sind Vorstellungen in Deutschland und in der Schweiz gesichert.

Allerdings werden die Rechte gerade am Markt angeboten. So könnte der Film auch in Österreich sowie auf den Streaming-Plattformen Amazon Prime Video und Netflix gezeigt werden. Dafür gibt es jedoch noch keine verbindlichen Vereinbarungen.

Im Namen der Familie sagt Schumachers Managerin und Vertraute Sabine Kehm: "Michaels herausragende Karriere verdient es, 25 Jahre nach seinem ersten von insgesamt sieben Weltmeistertiteln, gefeiert zu werden. Wir sind sehr glücklich darüber, dass dieser Film in solch sensiblen und ambitionierten Hände liegt."

Schumachers Skiunfall in Meribel vor inzwischen mehr als fünf Jahren soll dabei keines der zentralen Themen sein, wird angenommen. Vielmehr wird sich der Film auf das Leben und vor allem die erfolgreiche Formel-1-Karriere des 50-Jährigen konzentrieren.

Zum ersten Mal wirkt jedoch die Familie offiziell an so einem Projekt mit. Und so wird erwartet, dass auch der Familienvater und Privatmann Michael Schumacher gezeigt wird. Unter anderem mit bisher nie gesehenen Aufnahmen aus dem Privatarchiv.

Natürlich werden neben Corinna, die über ihr Leben an Michael Schumachers Seite sprechen soll, auch Rivalen aus der Formel-1-Karriere zu Wort kommen. Hierzu sind bislang aber keine konkreten Details bekannt.

In der offiziellen Beschreibung heißt es: "Ein Film, der Erklärungen sucht und Antworten liefert, ohne dabei Schönfärberei zu betreiben. Der Name Michael Schumacher elektrisiert Menschen auf der ganzen Welt. Aber wer ist Michael Schumacher wirklich? Die Dokumentation 'Schumacher' zeichnet das Bild eines umjubelten Sporthelden, der seinen Werten stets treu blieb."

"Es ist bemerkenswert, wie intensiv und sensibel sowohl Schumachers Begleiter als auch seine Konkurrenten über ihn sprechen: über ihn als Freund und Wegbegleiter, sowie sein außergewöhnliches Talent und seine einmalige Arbeitsethik, die ihn zum besten Fahrer aller Zeiten machten. Die Kino-Dokumentation zeichnet das Bild einer globalen Ikonisierung und einer bemerkenswerten Persönlichkeitsentwicklung nach."

"Denn auch wenn seine Rennwagen im Laufe der Jahre immer größer und schneller wurden und die Erfolge ihn zu einem Superstar machten - Schumacher blieb so, wie er immer war: ein ruhiger, zurückhaltender Mensch mit klaren Werten, dem seine Familie über alles geht. Seine Familie, Loyalität und Freundschaft waren ihm immer wichtiger als Prominenz, Geld und die weltweite Aufmerksamkeit, die der Rennzirkus mit sich bringt."

Regie führen Michael Wech und Hanns-Bruno Kammertöns. Wech, der zusammen mit Kammertöns schon Dokumentationen über Gunter Sachs, Udo Jürgens und Boris Becker gemacht hat, wurde mehrfach für seine teils internationalen Arbeiten ausgezeichnet.

Was der Film sicher nicht verraten wird, ist, wie es Schumacher gesundheitlich geht. Seit dem Skiunfall am 29. Dezember 2013 wird er vor der Öffentlichkeit abgeschirmt, und daran soll auch die Dokumentation nichts ändern.

Schumacher wird unter Wahrung seiner Privatsphäre weiterhin auf seinem Anwesen in der Schweiz betreut. Außerdem verbringen die Familie und er manchmal Zeit in einer Finca auf Mallorca. Dort haben die Schumachers zum Beispiel im Januar den 50. Geburtstag des siebenmaligen Weltmeisters gefeiert.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Ein Pony unter Strom

Ford Mustang Mach-E neue Details

Heute startet die "Go Electric"-Roadshow in London, bei der Ford die europäische Version des Ford Mustang Mach-E zeigt.

Daniel Abt hat den schweren Unfall im Freien Training beim Mexiko-Stadt ePrix 2020 unverletzt überstanden - Audi hat den Grund den Unfall bereits gefunden.

Ein 48-Volt-Startergenerator liefert 11 Extra-PS

BMW X5 und X6 mit Hybrid-Diesel

Neue Antriebsvariante mit 250 kW/340 PS und einem maximalen Drehmoment von 700 Nm für die neuen Modelle BMW X5 xDrive40d und BMW X6 xDrive40d.

Elfyn Evans führt die Rallye Schweden nach dem Freitag an: Kalle Rovanperä verliert durch Fahrfehler Rang zwei an Ott Tänak.